Eidgenössisches Hornusserfest 2018: "Einen Anlass in dieser Grösse hat es in der Region noch nie gegeben"

Kurztext:Auf einer Fläche von 100 Fussballfeldern findet im August 2018 in Walkringen das Eidgenössische Hornusserfest statt. Organisiert wird der Grossanlass von der HG Wäseli und der HG Walkringen-Bigenthal.

Galerie
OK-Präsident Hansrudolf Stalder beim Metzgerhüsi in Walkringen: "Dieses ganze Gelände wird für das Hornusserfest benötigt." (Bild: Res Reinhard)

„Einen so grossen Anlass hat es in der Region vermutlich noch nie gegeben“, sagt OK-Präsident Hansrudolf Stalder in Hinblick auf das nächste Eidgenössische Hornusserfest. Gemeinsam mit der HG Bigenthal-Walkringen haben sich die Hornusser des 10-fachen Schweizermeisters HG Wäseli für die Durchführung des Grossanlasses beworben - und den Zuschlag für die nächste Austragung im Sommer 2018 erhalten.

Mitten in der Hornusserhochburg

Das letzte Eidgenössische fand im vergangenen Jahr in Limpach statt. Rund 22'000 Zuschauer verfolgten damals, wie sich 5'000 Hornusser im Abschlagen und Abfangen der Nouss massen. Stalder rechnet mit ähnlichen Zahlen. Oder mit mehr, da sich Walkringen inmitten der Hornusserhochburgen Mittelland und Emmental befindet.

„Gespielt wird auf dem ganzen Walkringermoos, auf einer Fläche von über 100 Fussballfeldern“, umreisst der OK-Präsident und Inhaber der Autohaus Stalder AG, die räumlichen Dimensionen. Dazu kämen die Flächen für die Parkplätze sowie für den Festplatz beim Metzgerhüsi.

Um einen Anlass dieser Grösse zu stemmen, braucht es gemäss Stalder um die 500 Helfer. „Wir haben die Vereine bezüglich Mithilfe angeschrieben“, ergänzt der Bigenthaler. Auch sonst seien die Vorbereitungen bereits weit fortgeschritten. So seien beispielsweise die Verträge mit den Landbesitzern bereits unter Dach und Fach. „Dank den Landwirten können wir das Fest durchführen.“

OK ist breit abgestützt

Unterstützt wird Stalder bei der Organisation von einem 33-köpfigen OK. Durch die relativ hohe Anzahl an Mitgliedern verfügt jedes Ressort über einen Chef und einen Vize-Chef. Allfällige Krankheitsausfälle könnten so kompensiert werden. „Es klappt alles“, blickt Stalder denn auch zuversichtlich auf das Eidgenössische Hornusserfest. „Einzig schönes Wetter wünsche ich mir.“

[i] Das Eidgenössische Hornusserfest 2018 findet an zwei Wochenenden - vom 17. bis 19. August und vom 24. bis 26. August - auf dem Walkringermoos statt.

Autor:Eva Tschannen, eva.tschannen@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.
  • Housi Reist, Gurzelen Okt. 2016

    Toi Toi Toi
    Ich wünsche den beiden Hornussergesellschaften alles Gute für den kommenden Grossanlass und vier Wochen Top-Wetter, so dass der Auf- und Abbau auch noch Spass macht und das ganze unfallfrei.
    Dem OK eine gute Zusammenarbeit und dass nichts vergessen wird. Zwinkern

    • Roland Bärtschi, Oftringen Okt. 2016

      Wünsche Euch ein gutes Gelingen und schönes Hornusserwetter 👍👍👍