Fussball 1. Liga - Ein 16-Jähriger debütiert beim FC Münsingen

Kurztext:Mit einer Niederlage geht der FC Münsingen in die Winterpause. Das Team von Trainer Kurt Feuz unterlag der 2. Mannschaft des FC Luzerns mit 1:3. Bei den Hausherren kam der erst 16-jährige Joel Fryand zu seinem 1. Liga Einstand.

Galerie
Joel Fryand in einem Juve- Leibchen ZVG

Die Berner versuchten von Beginn an Akzente zu setzen. Doch die erste Chance ging aufs Konto der Luzerner. Nach acht Minuten kam Vargas aus fünf Metern unbedrängt zum Kopfball. Das Leder flog jedoch übers Tor. Nach einer Viertelstunde verzeichnete der FC Münsingen seinerseits die erste Chance. Plüss flankte von links, doch Christens Direktabnahme flog rund zwei Meter über das Luzerner Gehäuse. In der 18. Minute wehrte Münsinger-Schlussmann Ergül einen Schuss aus rund 20 Metern nach vorne ab. Vargas sagte danke und schob aus sieben Metern zur Führung ein. Zehn Minuten später scheiterte Selmani am Luzerner Torwart. Eine Minute vor der Pause spielten die Innerschweizer einen Pass in die Schnittstelle. Vargas konnte alleine vor Ergül auf 2:0 erhöhen.
Nach der Pause ging es keine zwei Minuten und bereits wieder zappelte der Ball hinter Ergül im Netz. Der Luzerner Kameraj erzielte den Treffer per Kopf. In der 61. Minute musste Ergül verletzungsbedingt vom Platz. Für ihn kam Müller. Das Team von Trainer Kurt Feuz gab nicht auf und kam immer wieder zu Chancen. In der 73. fiel dann durch Christen der verdiente Anschlusstreffer. Fünfzehn Minuten später kam Joel Fryand zu seinem Debüt in der 1. Liga. Der 16-Jährige ist der Sohn von Ex-YB Spieler Martin Fryand. "Vor meiner Einwechslung war ich schon ein wenig nervös, habe mich aber gefreut und versucht alles zu geben", sagte der junge Münsinger nach dem Spiel. In der Nachspielzeit wurde Silvan Aegerter nach einer Notbremse vom Platz gestellt. Der FC Münsingen überwintert auf dem 4. Platz und dankt allen Fans für die tolle Untestützung.

Weitere Bilder finden sie auf der FB-Seite des FC Münsingens: https://www.facebook.com/fcmuensingen/photos/pcb.712875988878072/712871522211852/?type=3&theater

Telegramm:

FC Münsingen – FC Luzern U 21 1:3 (0:2)
SR: --
Sportplatz Sandreutenen: 300 Zuschauer

Tore: 18. Vargas 0:1, 44. Vargas 0:2, 47. Kameraj 0:3, 73. Christen 1:3

FC Münsingen: Ergül (61. Müller); Strahm, Aegerter, A. Dreier, Funaro; Murina (88. Fryand), Selmani; Christen, Plüss (64. Erzinger), Lavorato; Gasser.

Bemerkungen:

gelb FCM: Murina, gelb FCL: Riedmann, Ulrich, Bender

rot FCM: Aegerter

Autor:lb, FC Münsingen

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.