Mirchel - Ausgeglichenes Budget sorgt für Zuversicht

Kurztext:Mirchel rechnet für das kommende Jahr mit einem ausgeglichenen Budget und blickt trotz Unsicherheiten zuversichtlich in die Zukunft.

Galerie
Die Gemeinde Mirchel hofft, in den nächsten jahren Eigenkapital aufbauen zu können. (Bild: Mirchel.ch)
Das Budget der Gemeinde Mirchel für das kommende Jahr sieht bei einem Aufwand von 2,234 Millionen Franken einen Ertragsüberschuss von 73'982 Franken vor. Die Steueranlage beträgt unverändert 1.79 Einheiten.

Der vorgesehene Ertragsüberschuss wird für die Abtragung der Schulden verwendet. Das Budget schliesst somit ausgeglichen ab. Nach dem Rückgang im 2015 nimmt der Steuerertrag wieder zu. Die Steuerprognose bleibt dennoch mit Unsicherheiten verbunden. Trotzdem liessen die derzeit bekannten Daten zuversichtlich in die Zukunft blicken, schreibt die Gemeinde in ihrer Mitteilung. "Bis Ende 2018 sollte der Bilanzfehlbetrag vollständig abgetragen sein." Anschliessend soll schrittweise ein Eigenkapital aufgebaut werden. Für 2017 sind Bruttoinvestitionen von 271'626 Franken geplant.

Das Budget wurde einstimmig genehmigt. An der Gemeindeversammlung nahmen siebenundzwanzig stimmberechtigte Personen teil.

Autor:pd/abu, info@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.