Münsingen - USM verlegt Montage für Exportmärkte nach Leipzig

Kurztext:Der weltbekannte Schweizer Anbieter von Möbelbausystemen USM mit Hauptsitz in Münsingen verlegt die Montage für Exportmärkte ins Ausland. Arbeitsstellen gehen keine verloren.

Galerie
USM-Hauptsitz in Münsingen: Trotz Verlagerung der Montage für die Exportmärkte gehen in Münsingen keine Stellen verloren. (Bild: usm.com)

Die Montage für den Schweizer Markt und die Produktion bleiben weiterhin in Münsingen. Somit werden in Münsingen keine Stellen abgebaut. „Für die von der Verlagerung betroffenen fest angestellten Mitarbeiter wird eine Beschäftigung in der Montage für die Schweiz oder in der Produktion gesucht“, teilt die USM in einer Medienmitteilung mit.

 

In Zukunft komme es aber zu einer sukzessiven Verringerung von Temporäranstellungen, wie USM gegenüber BERN-OST sagte. Stellen von demnächst in Pension gehenden Mitarbeitern würden zudem durch bisher temporäre Angestellte besetzt.

 

USM schreibt, dass vom neuen Standort in Leipzig aus Exportmärkte wie Frankreich und Grossbritannien schneller beliefert und somit die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert werden könnten.

Autor:Isabelle Berger, isabelle.berger@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.