Worb - Im Worbboden entsteht eine neue Tankstelle

Kurztext:Die Firma Gustoil Schüpbach aus Herzogenbuchsee plant an der Bollstrasse in Worb eine Tankstelle mit Shop. Sie hat das Areal neben dem BEGA-Gartenmöbel-Center im Baurecht übernommen und will das geplante Gebäude Schritt um Schritt erweitern.

Galerie
So könnte es im Worbboden demnächst aussehen: Geplant ist eine Coop-Tankstelle mit Shop. (Bild: Symbolbild / zvg)

Gegen die Baupublikation ist keine Einsprache eingegangen. Wie die "Worber Post" berichtet, soll der Spatenstich je nach Wetterlage denn auch bereits im März oder April erfolgen.

Geplant ist vorerst ein massives einstöckiges Gebäude. Nach dem Bau der Tankstelle verbleiben 2500 bis 3000 Quadratmeter der Baurechtsfläche, was eine spätere Erweiterung möglich macht. „Wir möchten das Land möglichst sinnvoll nutzen“, sagt Herbert Schüpbach der Firma Gustoil Schüpbach gegenüber BERN-OST.

Bis zu drei weitere Etagen möglich

Zulässig ist eine Aufstockung um bis zu drei Etagen. Aufgestockt oder angebaut soll jedoch erst werden, wenn Mieter für die entsprechenden Flächen gefunden wurden. Vorstellen kann sich Schüpbach beispielsweise ein an den Bau angrenzendes Einkaufscenter oder eine Ärztepraxis in einem der oberen Stockwerke. „Am liebsten Gewerbebetriebe, die etwas produzieren“, so Schüpbach.

Während die Gustoil Schüpbach an anderen Standorten selber Tankstellen betreibt, fungiert sie im Worbboden lediglich als Baurechtsnehmerin. Die Tankstelle wird von der Coop Mineraloel AG geführt, der Tankstellenshop wird durch Coop Pronto betrieben.

Autor:Eva Tschannen, eva.tschannen@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.
  • Anton Krähenbühl, Rüfenacht vor 5 Monaten

    Uuuh C.B. Auf bernost anonym zu schreiben ist nix, wie Sie ja bereits gemerkt haben. Das hier ist nicht BLICK oder 20min. Im bernost-Land darf man sich noch in die Augen sehen, selbst wenn man jemanden kritisiert. Anonymität ist für Städter. Hier auf dem Land macht man das nicht. Lächeln

    • Andreas Wieland, Worb vor 5 Monaten

      @C.B. aus Wichtrach
      Man kann auch etwas nicht gut finden ohne gleich eine Einsprache dagegen zu machen. Zumal diese eh keine Chance auf Erfolg hätte. Also bitte den Ball etwas flach halten statt anonym einen auf Besserwisser zu machen.

      • Sandra Meier, Worb vor 5 Monaten

        @C.B. Wichtrach
        Es ist doch immer nett zu lesen dass sich unwissende Personen in etwas einmischen wo sie keine Ahnung haben. Aber anonym austeilen, dass kann man dann....
        Ich bin seit Jahren in Worb wohnhaft und habe mich sehr wohl mit der Ueberbauung des Landes auseinandergesetzt. Ich weiss dass vor einigen Jahren ein Gewerbehaus vorgesehen war mit Wohnungen oben drauf. Das dieses Projekt nie zum fliegen gekommen ist - wusste ich nicht. Bedaure es aber sehr. Was ich unternommen habe gegen die Tankstelle inkl. Shop wissen sie ja anscheiniend eh besser als ich......wie ich aus ihrem Kommentar entgegen nehmen durfte. Etwas fairere Kommentare wären hier sehr wünschenswert...

        • C. B., Wichtrach vor 5 Monaten

          @Sandra Meier und Lando Calrissian:
          Es steht Ihnen jeweils frei gegen eine Baupublikation Einsprache zu erheben. Dies ist wie aus dem Bericht ersichtlich nicht geschehen. Aber das ist halt immer mit Aufwand verbunden und man müsste halt auch die Baugesuche lesen und sich dann bewegen. Hinterher motzen wenn es dann bewilligt ist, ist natürlich immer etwas einfacher....
          @R.Müller Boll: ganz Ihrer Meinung, das wäre perfekt mit den Womo's waschen, denke aber dass da die Planung wahrscheinlich schon abgeschlossen ist.

          • Lando Calrissian, Worb vor 5 Monaten

            Finde so eine Tankstelle auch vollkommen unnötig. Die drei anderen Tankstellen im Ort reichen vollkommen aus.

            • Sandra Meier, Worb vor 5 Monaten

              Dachte immer, dass Worb etwas gegen den Verkehr machen will. Ein Tankstelle mit Shop wird noch mehr Verkehr anziehen, vom Lärm zu Nachzeiten mal abgesehen. Ich weiss nicht ob Worb diesen Mehrverkehr wirklich braucht…

              • Triumph 1

                R. Müller, Boll vor 6 Monaten

                Es wäre schön wenn hinter der Tankstelle eine brauchbare Waschanlage welche auch für Wohnmobile optimal genutzt werden könnte entstehen würde. Die aktuell vorhandenen Anlagen sind "unbrauchbar". Die einzige welche in irgend einer Art und Weise der Anforderungen der WoMo-Fahrer entspricht ist in Münsingen und hat keine Rampe. D.h. wenn man das WoMo oben waschen will spritzt es einem immer ins Gesicht und das Dach kann man nicht herunterwaschen. Ein durchdachtes Konzept hätte Wirkung bis nach Münsingen/Langnau/Bern/Belp!