Altersheim Oberdiessbach: Spatenstich mit Sandschüfeli

Kurztext:Gestern geschah der Spatenstich der Altersheim Oberdiessbach AG zum Bau von 20 Wohnungen mit Dienstleistungen und einer Kindertagesstätte. Der Bezug ist auf Ende 2018 vorgesehen.

Galerie
Vollzogen den Spatenstich gemeinsam: Architekt Ueli Salzmann, Oberdiessbacher Gemeindepräsident Hansueli Vogt, Verwaltungsratspräsident Stefan Beer, Heimleiter Werner Stucki und Kinder der Kita «Kinderpunkt» (v. l. n. r.). (Bild: zvg)

Beim Spatenstich zum Sieben-Millionen-Projekt halfen die Kinder der Kita „Kinderpunkt“ aus Oberdiessbach tatkräftig mit ihren Sandschüfeli mit. Die Kita werde voraussichtlich im November 2018 im Erdgeschoss des Neubaus einen rund 200 Quadratmeter grossen Raum beziehen, steht auf der Webseite der Kita. Der Einbezug der Kindertagesstätte ermögliche einen Generationentransfer und die Rückmeldungen nach Bekanntgabe dieses Entscheids seien äusserst positiv, teilt die Altersheim Oberdiessbach AG mit.

 

Auch die Reaktionen auf den geplanten Anbau seien durchwegs positiv ausgefallen. Für die zwölf Eineinhalb- und die sechs Zweieinhalb-Zimmer-Wohnungen lägen bereits Vorreservierungen vor, schreibt das Altersheim. Es werde bereits auch eine Warteliste geführt.

 

Ein kleines Kraftwerk auf dem Dach

 

Letztes Jahr wurden rund eine Million Franken in die Fassadenrenovation und eine Photovoltaikanlage investiert. Diese produzierte laut dem Altersheim bisher 84 000 Kilowatt Strom.

Autor:pd/ib, info@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.