Oberdiessbach - Elektronischer Newsletter statt Infoheft auf Papier

Kurztext:Die Gemeinde Oberdiessbach hat ihre Website überarbeitet und setzt künftig mehr auf elektronische Kommunikation. Das bisher vierteljährlich erschienene Infoheft "Gemeinde Information" wird von einem elektronischen Newsletter abgelöst.

Galerie
Oberdiessbach setzt neu auf einen Newsletter: Im Februar erschien die letzte Ausgabe der "Gemeinde Information". (Bild zvg)
Mitte Februar landete das Infoheft der Gemeinde zum letzten Mal in den Briefkästen der Oberdiessbacherinnen und Oberdiessbacher. Die Gemeinde konzentriert ihre Kommunikation auf den Online-Kanal. Künftig informiert sie mit einem Newsletter über das aktuelle Geschehen. Weiter liess sie ihre Website überarbeiten und intensiviert die Zusammenarbeit mit der Redaktion des Internetportals BERN-OST.

"Ein mutiger Schritt"

Die Konzentration aufs Internet sei durchaus ein Schritt, der Mut gebraucht habe, sagt Gemeindeschreiber Oliver Zbinden. "Die gedruckten Gemeinde Informationen waren sehr amtlich und hätten nur wenig gelebt", ergänzt er, "das möchten wir mit dem neuen Konzept ändern." Finanzielle Einsparungen stünden nicht im Vordergrund.

Der neue Newsletter wird sechs Mal jährlich per E-Mail verschickt. Die erste Ausgabe erscheint Anfang April. Inhaltlich soll der Newsletter zum Beispiel Berichte aus dem Gemeindeleben, Mitteilungen des Gemeinderats oder Informationen zu besonderen Veranstaltungen enthalten. Er soll kurz orientieren und die Leute für nähere Angaben auf die Website führen.

Nähere Zusammenarbeit mit BERN-OST

Die bisherige Gemeinde Information wurde nicht zuletzt auch deshalb eingestellt, weil es innert nützlicher Zeit nicht gelungen sei, die redaktionellen Beiträge im Infoheft mit zusätzlicher Schreib-Unterstützung zu erweitern, hielt der Gemeinderat in der vorletzten Ausgabe der "Gemeinde Information" fest. Die Gemeinde intensiviert daher die Zusammenarbeit mit der Redaktion des Internetportals BERN-OST, welche schon bisher für die Aktualisierung der Website von oberdiessbach.ch verantwortlich war und auch den neuen Webauftritt von Oberdiessbach realisiert hat.

Weiterhin auf Papier in die Haushalte versenden wird die Gemeinde die Botschaft zur Gemeindeversammlung. Ebenfalls erscheinen die amtlichen Publikationen weiter im Amtsanzeiger des Amtes Konolfingen.

[i] www.oberdiessbach.ch

[i] Zur Newsletter-Anmeldung auf www.oberdiessbach.ch...

Autor:Tobias Kühn, tobias.kuehn@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.
  • Matthias Engel, Oberdiessbach vor 6 Monaten

    Ich bin zweigeteilter Meinung: Als Heimweh-Oberdiessbacher freut es mich natürlich, mit einem Mausklick den Newsletter abonnieren zu können. Dagegen finde ich es schade für meine Eltern, die keinen Computer und auch kein Internetabo auf dem Handy haben. Ich hoffe nicht, dass künftig ich sie darüber informieren muss, was im Dorf läuft, statt wie bisher umgekehrt.

    P.S. Vielleicht ist das ja eine Marktlücke für Beizen und Dorfläden mit einem guten Drucker oder einem Ausleih-iPad.