Fussball 1. Liga - Münsingen verliert erstmals 2017 - 2:3 Niederlage bei Schötz

Kurztext:Fast eine Stunde sah es für den FC Münsingen sehr gut aus. Christen hatte seine Farben bereits nach 31 Minuten mit 0:1 in Führung geschossen. Doch dann folgten 3 Gegentreffer innert acht Minuten. Lavorato konnte zwar noch auf 3:2 verkürzen, zu mehr reichte es aber nicht mehr.

Nach Siegen bei Lancy im Cup und am Mittwoch zu Hause gegen Muri AG stand zum Abschluss der englischen Woche das Auswärtsspiel in Schötz auf dem Programm. Nach dem 0:4 Erfolg von Schötz bei Wangen, war man sich in den Reihen des FCM durchaus der Schwere der Aufgabe bewusst. Das Spiel begann sehr animiert, mit leichten Vorteilen der Aaretaler. Nach einem Eckball von Lavorato verzeichnete Thalmann mit dem Kopf die erste gute Torgelegenheit. In der 23. Minute testete der Schötzer Haziri Karrer mit einem platzierten Schuss. Nach einer halben Stunde setzte Schenkel auf der linken Seite Mumenthaler ein, der seinerseits Lavorato in die Tiefe schickte. Lavorato passte ins Zentrum zu Christen, der die Hereingabe überlegt zur 0:1 Führung verwertete. Anschliessend passierte auf dem holprigen Rasen nicht mehr viel, da sich beide Teams neutralisierten. Erst in der Schlussphase der ersten Hälfte wurde es nochmals spannend. Zuerst traf Christen in der 43. Minute nur den Pfosten und 2 Minuten später rettete Karrer gegen den alleine anstürmenden Arifi die 0:1-Pausenführung.

Wie erwartet nahm der Druck von Schötz zu Beginn der zweiten Halbzeit zu. Von der 58. bis zur 64. Minute wurden die Anstrengungen der Gastgeber mit nicht weniger als 3 Treffer belohnt. Trainer Feuz reagierte und brachte Plüss und Funaro für Erzinger und Thalmann. Nun beruhigte sich das Spiel wieder und der FCM kam in der 79. Minute wieder auf 3:2 heran. Plüss legte dem mitgelaufenen Mumenthaler das Leder in die Füsse. Dieser bediente Lavorato, der schliesslich einnetzte. Nun glaubten die Aaretaler wieder an einen Punktgewinn und es war wieder Pfeffer im Spiel. Trotz etlichen guten Möglichkeiten konnten sich die Gäste nicht mehr mit dem Ausgleich belohnen. Die schwachen 8 Minuten mit drei Gegentreffern standen am Anfang der ersten Rückrundenniederlage.

 

Am kommenden Sonntag (Sandreutenen, 14:00 Uhr) gilt es nun zu Hause gegen Delémont wieder auf die Siegesstrasse zurückzukehren.

 

Nächstes Spiel:

Meisterschaft 1. Liga

Sonntag, 02. April 2017   14.00 Uhr Sandreutenen   

FC Münsingen – SR Delémont 

 

Telegramm:

FC Schötz - FC Münsingen 3:2 (0:1)

 

SR. Carrard

 

Zuschauer: 

 

Tore:

 

31. Minute 0:1  Christen

58. Minute 1:1  Koch

61. Minute 2:1  Koch

64. Minute 3:1  Aziri

79. Minute 3:2 Lavorato

 

Münsingen spielte in folgender Formation:

Karrer – Thalmann (64. Funaro), Aegerter, Schenkel, Strahm -  Selmani, Erzinger (65. Plüss), Mumenthaler (86. Rothen), Christen – Lavorato, Gasser

 

 

Bemerkungen

Salihi und  Murina verletzt, A. Dreier, Fryand (2.-te Mannschaft), M. Dreier abwesend  

Strahm (91.) Seiten FCM verwarnt

Autor:A. Perlini / W. Grünig

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.