Oberdiessbach - Landschaften und Blumen

Kurztext:Die Galerie Doktorhaus zeigt Landschaftsbilder von Priska Hebler aus Krattigen und Aquarelle mit Blumen von Franziska Finger aus Frutigen.

Galerie
In der Galerie Doktorhaus präsentieren Franziska Finger (links) und Priska Hebler ihre Blumen- und Landschaftsbilder. (Bild: Verena Holzer)

Wer die Galerie Doktorhaus in Oberdiessbach besucht, fühlt sich sofort daheim – irgendwie geborgen. So äusserte sich jedenfalls die Mehrheit der rund 40 Vernissagegäste am Wochenende. Ob es wohl die Feld- und Gartenblumen waren, die Franziska Finger in lichte Blumensträusse malerisch zusammengebunden hatte, oder der rosenumrankte Brunnen beim Schloss Hünegg, der an die Jugendzeit erinnerte und heimatliche Gefühle weckte? Die Farben hat die Künstlerin aus Frutigen feinfühlig zu harmonischen Kompositionen arrangiert. Auch ohne markante Konturen kommen die einzelnen Blüten hervorragend zur Geltung und bilden mit den grünen Blättern eine Einheit. Daneben grüsst eine einzelne Lilie oder die erste Tulpe, die ihre Blüte zwischen den noch kahlen Zweigen emporzwängt.

Priska Hebler aus Krattigen hat in ihren Aquarellen vor allem ihre tägliche Umgebung festgehalten. Mit dem Niesen hat sie sich sichtlich des Öftern beschäftigt. Von allen Seiten und zu jeder Jahreszeit hat sie ihn festgehalten. Einmal hat sie ihn in eine Nebelbank eingebunden, dann wieder majestätisch über den See gestellt. Die Spiegelungen im Wasser, die Morgennebel über der Landschaft und Wolkenschwaden um die Bergspitze verleihen den Bildern etwas Mystisches. Neben den andern Bergen im Berner Oberland hat sie auch Ferienerinnerungen mit Pinsel und Farbe festgehalten. Sehr lebhaft wirken die farbigen Steine am Strand in der Bretagne. Südliches Flair präsentiert sie mit ihren Erinnerungen an Santorin, um gleich daneben eine in Neuschnee eingepackte Oberländer Landschaft zu präsentieren. Heimelig wirken die ländlichen Bilder mit blühendem Löwenzahn, gelben Rapsfeldern und blühenden Bäumen. Neben den Bildern sind von den beiden Künstlerinnen auch handgemalte Karten erhältlich.

Die Ausstellung in der Galerie Doktorhaus in Oberdiessbach dauert bis 11. Juni und ist Freitag, Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr oder nach Vereinbarung geöffnet. www.galeriedoktorhaus.jimdo.com.

Autor:Verena Holzer, Thuner Tagblatt

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.