Singkreis Zäziwil mit Mozart in der Kirche Grosshöchstetten

Kurztext:Vesperae solennes KV 339 und Orgelsolomesse KV 259 sowie weitere Vokal- und Instrumentalwerke, Solisten: Rebekka Maeder, Sopran/Jane Tiik, Alt/Raphael Höhn, Tenor/Christian Marthaler, Bass, Ensemble La Visione auf historischen Instrumenten unter Isabel Schau, Leitung: Mona Spägele


Im Mittelpunkt stehen zwei geistliche Werke von W.A. Mozart:

Die "Vesperae KV 339" entstanden 1780 in Salzburg und gelten als eines der herausragendsten Kirchenmusikwerke des grossen Meisters. Das Orchester unterstreicht mit Pauken und Trompeten den feierlichen, festlichen Charakter. Die eigentlich tragende Rolle kommt dem Chor zu, der zwischen streng gearbeiteten Fugen und melodischem Charme eine reizvolle wie anspruchsvolle Aufgabe zu bewältigen hat. Etwas weniger ausladend ist die "Missa brevis KV 259". Eine kurze Messe, aber trotzdem höchst kunstvoll in ihrer Verdichtung mit dem prächtigen Glanz der Trompeten und Streicher. Ergänzt wird das Programm durch weitere thematisch passende vokale und instrumentale kleine Kostbarkeiten. 

Das Orchester "La Visione" (auf historischen Instrumenten), und die international bekannten Solisten garantieren ein hohes Niveau und werden auch Sie begeistern.

Nummerierte Karten zu CHF 35/30 (Kinder bis 16 J CHF 10, Studenten Ermässigung CHF 5)
Abendkasse 45 Min. vor Konzertbeginn
Vorverkauf: ab 5. Juli Chormitglieder und per E-Mail: marlise.ehrat@bluewin.ch
ab 2. August auch telefonisch bei Familie Ehrat: 031 711 23 89

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.