800 Jahre Oberdiessbach: Die Kirche soll nächstes Jahr beleuchtet werden

Kurztext:Die Gemeinde Oberdiessbach feiert nächstes Jahr ihr 800-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass will die reformierte Kirche den Kirchenturm beleuchten. Das Baugesuch für die temporäre Montage einer Beleuchtung ist im aktuellen Anzeiger publiziert.

Galerie
Erstrahlt sie nächstes Jahr auch nachts? Die reformierte Kirche in Oberdiessbach. (Bild: kirche-oberdiessbach.ch)

Der Kirchenturm soll jede Nacht von vier Seiten beleuchtet werden, erklärte der zuständige Gemeinderat Werner Dähler gegenüber Neo1. „Und zwar so, dass es einen möglichst kleinen Lichtkegel gibt, da dieser für diejenigen ringsherum und für Tiere nicht so angenehm ist,“ sagt Dähler.

Stört der Lichtkegel?

 

Die geplante Beleuchtung sorgte im Kirchgemeinderat aus diesem Grund auch für Diskussionen. „Darüber, ob der Lichtkegel Leute stören könnte, waren wir im Rat geteilter Meinung“, sagt Dähler. Deshalb seien sie jetzt gespannt, ob von der Bevölkerung Einsprachen auf das Vorhaben eingingen.

 

Das Gesuch für die temporäre Montage liegt auf der Bauverwaltung ind Obediessbach auf, die Einsprachefrist läuft bis am 11. September.

Autor:pd/ib, info@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.