Worb - "Eisblume"-Koch David Wälti ist S.Pellegrino Young Chef

Kurztext:David "Dave" Wälti vom Restaurant "Eisblume" in Worb gewann den S.Pellegrino Young Chef Kochwettbewerb und qualifizierte sich damit für das Grand Finale 2018 in Mailand.

Galerie
Darf ans Grand Finale in Mailand: David Wälti. (Bild: zvg)

Dave Wälti wird am Grand Finale 2018 in Mailand die Schweiz vertreten, so schreibt die Schweizer Fachzeitung für Tourismus (htr). Der junge Koch vom Restaurant "Eisblume" in Worb setzte sich am Schweizer Finale des renommierten Wettbewerbs S.Pellegrino Young Chef gegen neun andere aufstrebende Köche aus der gesamten Schweiz durch. In der spannenden Endrunde am 4. September in der Belvoirpark Hotelfachschule Zürich überzeugte er die fünfköpfige, hochkarätig besetzte Jury mit seinem "Signature Dish": Lachsforelle mit Kräutertee und roh mariniertem Gemüse.

Grand Finale in Mailand

Dave Wälti wird somit die Schweiz im Rahmen des internationalen Grand Finale von S.Pellegrino Young Chef im Juni 2018 in Mailand vertreten und dort gegen 20 Kandidaten aus der ganzen Welt antreten.

Der junge Koch ist seit 2015 Souschef im Restaurant "Eisblume" in Worb. Als Sieger des Schweizer Wettbewerbs wird ihm nun Spitzenkoch André Jaeger als Mentor zur Seite gestellt, der mit ihm gemeinsam sein "Signature Dish" erarbeiten und ihn auf seiner kulinarischen Reise nach Mailand begleiten wird. Im Juni 2018 wird David Wälti dann seine Kreation im Rahmen des internationalen Grand Finale von S.Pellegrino Young Chef 2018 in Mailand zubereiten. Aus den 21 Kandidaten aus aller Welt werden ausgewählte Top-Juroren den besten Jungkoch der Welt küren.

Autor:pd / str, info@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.