Unihockey Juniorinnen U21 - Lejon verliert auswärts gegen die Red Ants

Kurztext:Nur ein Tag nach der Leistungssteigerung folgt eine weitere deutliche Niederlage für die Lejonessen gegen Winterthur. Die Lejonessen verlieren am Sonntag auswärts gegen die Red Ants Rychenberg Winterthur mit 14:2 (4:1/4:0/6:1).

Nach den beiden Heimspielen stand am Sonntag ein Auswärtsspiel an. Mit dem Car ging es für die U21 der Lejonessen nach Winterthur. Nach der langen Fahrt und dem eingewöhnen an die neue Umgebung, ging es auch schon los mit dem Spiel. Trotz 2 Spielerinnen mehr auf der Bank, konnte das Gastteam nicht an die Leistungen des Vortages anknüpfen. Schon von Anfang an hatten die Lejonessen Mühe und kassierten in den ersten 11 Spielminuten 3 Gegentore. Nach dem dritten Tor wurde seitens der UH Lejon ein Time Out genommen, jedoch hielt die Wirkung nicht lange an, denn nur 4 Minuten später erzielten die Red Ants ein weiteres Tor. Das Heimteam war anschliessend in Gedanken schon in der Pause, was Vanessa Bieri das erste Tor für die Zäziwilerinnen ermöglichte.

Auf Grund von Atemproblemen musste in der Pause die Torhüterin des UH Lejon ausgewechselt werden. Jedoch änderte sich am Spiel nicht viel. Es gab vier weiter Tore, alle für die Red Ants.

Im letzten Drittel konnten die Lejonessen die Leistung anfangs noch nicht verbessern und kassierten nochmal 4 Gegentreffer. Kurz vor Schluss konnten die Lejonessen ihr Können noch kurz aufblitzen lassen. Sie machten Druck auf das gegnerische Tor und wurden dafür auch mit einem Tor belohnt. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzten jedoch die Winterthurerinnen mit 2 Toren in letzter Minute.  Somit ging das Spiel mit 14:2 an das Team R. A. Rychenberg Winterthur.

R.A. Rychenberg Winterthur - UH Lejon Zäziwil 14:2 (4:1, 4:0, 6:1)
Oberseen, Winterthur. 81 Zuschauer. SR Rüegg/Sigg.
Tore: 3. B. Büchi (M. Brunner) 1:0. 10. M. Brunner (S. Brunner) 2:0. 12. R. Harder (L. Jung) 3:0. 16. B. Büchi (M. Brunner) 4:0. 20. V. Bieri 4:1. 29. L. Larsson (R. Harder) 5:1. 31. L. Larsson (R. Harder) 6:1. 34. T. Ryf (V. Brand) 7:1. 35. V. Schmuki (S. Merz) 8:1. 44. B. Büchi (M. Brunner) 9:1. 46. S. Kunz (R. Harder) 10:1. 51. B. Büchi (J. Smeds) 11:1. 54. B. Büchi (M. Brunner) 12:1. 55. I. Schenk (F. Reusser) 12:2. 60. B. Büchi (S. Brunner) 13:2. 60. B. Büchi (M. Brunner) 14:2.
Strafen: keine Strafen. keine Strafen.

 

Lejon mit: Reusser Fabienne, Oberli Susanne, Raetzo Laura, Orakci Aylin, Wälti Corina, Bieri Vanessa, Siegrist Flavia, Siegenthaler Nicole, Kormann Lisa, Gerber Lisa-Maria, Schaad Joëlle, Isabel Pfeiffer, Schenk Irina, Rüegger Anja, Aeschlimann Elisha

Bemerkungen: Büchi (Winterthur) und Kormann (Lejon) als Bestplayer ausgezeichnet. Lejon ohne:Erhard Fabienne, Gäumann Valentina (beide verletzt) Kipfer Selina, Trachsel Céline, Oberli Monika, Engel Lena, Sturzenegger Anna-Barbara (alle abwesend)

Nächstes Heimspiel in der Sporthalle Konolfingen: Sonntag, 8. Oktober, 15.00 Uhr gegen UHC Waldkirch- St. Gallen

www.uhlejon.ch

Autor:Isabel Pfeiffer, UH Lejon Zäziwil

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.