Erstes Nati-Aufgebot: Alisha Lehmann aus Tägertschi darf nach Japan

Kurztext:Ein Traum geht in Erfüllung: Alisha Lehmann aus Tägertschi darf zum ersten Mal für das Frauen Nationalteam spielen. Am 22. Oktober wird sie als eine von drei neuen Spielerinnen am Testspiel gegen Japan spielen.

Galerie
Alisha Lehmann: Die junge Stürmerin darf ihr Talent in Japan beweisen. (Bild: www.football.ch/sfv)
Gestartet hat Alisha Lehmann aus Tägertschi ihre Karriere beim FC Konolfingen und spielt heute bei den YB Frauen. Und dies mit Erfolg: Nationaltrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat die 18-Jährige für das Testspiel gegen Japan aufgeboten. Alisha erreicht somit ein weiteres Karriereziel: "Es war sehr überraschend, somit freue ich mich noch viel mehr darüber", sagte die junge Stürmerin gegenüber dem Radiosender neo1.

Am 16. Oktober geht für Alisha die Reise nach Japan los.

Autor:pd / str, info@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.
  • Christine Schilling, Freimettigen vor 5 Tagen

    Super Ali, bisch doch es 🤗Lieblings-Schuttichind vom Grosi u Vätu. Aus Guete u lueg dass di d Japaner nid bhaute😘👍

    • Manuela Zobrist, Tägertschi vor 10 Tagen

      Super... mir gratuliere und fröie üs mit Dir, Alisha Lächeln!
      Liebe Gruess vo Zobrist's, Tägertschi

      • Karl Bühler, Münsingen vor 10 Tagen

        Super Alisha !
        Wünsche dir viel Glück, gutes gelingen und eine Unfallfreie Zeit.
        Sportliche Grüsse
        Charly Bühler mit Familie aus Münsingen

        • Andrea Wittwer, Niederhünigen vor 11 Tagen

          Bravo Alisha!!! Herzliche Gratulation zum Aufgebot! Ich drücke dir die Daumen und hoffe, der Einstieg ins Nati-Team gelingt dir mit vielen Toren...
          Liebe Grüsse an deine coolen Eltern!
          Andrea, Hünigen