Unihockey Juniorinnen U21 - Die Lejonessen müssen eine weitere bittere Niederlage einstecken

Kurztext:Am Sonntagnachmittag trafen die Lejons zu Hause auf das einen Platz besser platzierte Team Piranha Chur. Trotz grosser Motivation und Überzeugung musste das Team eine weitere Niederlage einstecken. Die Zäziwilerinnen verloren mit 1:11.

Lejon startete mit grossem Ephor in das erste Drittel. Das Heimteam spielte zum ersten Mal mit 2 verschiedenen Systemen und startete gut. In der 10. Minute erzielte Elisha Aeschlimann das 1:0 für die Lejons. Mit dem ersten Tor im Rucksack ging es in die erste Pause.

Mit Überzeugung an diesem Tag die ersten Punkte zu holen, startete das Heimteam in das zweite Drittel. Schon in der zweiten Minute glich Piranha Chur zum 1:1 aus. Piranha Chur bekam eine 2 Minuten Strafe durch Stockschlag. Die Lejons starteten in das Powerplay und kassierten ebenfalls eine Strafe aufgrund eines Stockschlags. In dieser Zeit lief die 2 Minuten Strafe von Piranha Chur ab und sie konnten in Überzahl das nächste Tor erzielen. In der Defensive der Lejonessen passierten nun einige Fehler, so gewinnt Piranha Chur das zweite Drittel gleich mit 0:5.

In der Pause wurden nochmal alle Kräfte der Lejonessen aktiviert. Es gab einige Umstellungen und Wechsel. Doch im dritten Drittel wollte dem Heimteam einfach nichts mehr gelingen. Die Lejonessen kämpften bis zum Schluss. Im dritten Drittel gab es einige fatale Fehler in der Defensive und so mussten die Lejonessen weitere 6 Tore einstecken.

Die Zäziwillerinnen müssen im Kampf um die ersten Punkte eine weitere bittere Niederlage einstecken.

UH Lejon Zäziwil - piranha chur 1:11 (1:0, 0:5, 0:6)
Sporthalle, Konolfingen. 32 Zuschauer. SR Gestach/Gestach.
Tore: 11. E. Aeschlimann (F. Reusser) 1:0. 23. M. Wick (A. Niggli) 1:1. 30. A. Loher (M. Wick) 1:2. 34. L. Ediz (S. Krausz) 1:3. 39. A. Schneller (S. Krausz) 1:4. 40. A. Schneller (L. Ediz) 1:5. 43. S. Krausz 1:6. 47. S. Krausz (A. Schneller) 1:7. 51. M. Wick 1:8. 54. M. Wick (A. Rava) 1:9. 57. A. Rava (N. Walser) 1:10. 57. A. Mettier 1:11.
Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UH Lejon Zäziwil. 2mal 2 Minuten gegen Piranha Chur.

Lejon: Reusser Fabienne, Raetzo Laura, Orakci Aylin, Bieri Vanessa, Siegrist Flavia, Siegenthaler Nicole, Kormann Lisa, Gerber Lisa-Maria, Isabel Pfeiffer, Schenk Irina, Rüegger Anja, Aeschlimann Elisha, Gäumann Valentina, Engel Lena, Oberli Susanne, Gurtner Corinne, Sturnenegger Anna-Barbara, Schaad Joëlle

Lejon ohne: Erhard Fabienne Trachsel Céline (beide verletzt), Kipfer Selina,Oberli Monika, Wälti Corina (alle abwesend)

Bemerkungen: Aeschlimann (Lejon) und Wick (Chur) als beste Spielerinnen ausgezeichnet.


Nächstes Heimspiel in der Sporthalle Konolfingen: Sonntag, 26. November, 15.00 Uhr gegen UH Red Lions Frauenfeld.

www.uhlejon.ch

Autor:Laura Raetzo, UH Lejon Zäziwil

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.