Unihockey Juniorinnen U21 - Niederlage im Derby

Kurztext:Die Lejonessen konnten an ihrer starken Leistung des vergangenen Wochenendes nicht anknöpfen und verloren das erste Derby in der Rückrunde auswärts in Seftigen gegen UH BEO mit 7:2 (3:0,1:0, 3:2).

Der UH Lejon konnte nicht so in das Spiel starten, wie sie am letzten Wochenende das erste Rückrundenspiel beendet hatten. Dies wurde von dem Team aus dem Berner Oberland ausgenutzt. Ihnen gelangen bis in die 11. Spielminute 3 Tore. Nach diesen drei Toren konnte sich das Gastteam aus Zäziwil wieder ein klein wenig fassen.

In der Pause wachte das Gastteam dann auf, nun begannen die Lejonessen zu kämpfen. Denn sie hatten viele gute Chancen das eine oder andere Tor zu erzielen, doch das Glück war nicht auf ihrer Seite. Die Lejonessen wurden sogar noch mit einem Gegentor für ihren Aufwand bestrafft.

Im Schlussdrittel fielen dann doch noch ein einige Tore, leider nicht nur für die Lejonessen. Nach dem 5:0 für BEO gelang dem Gastteam das erste Tor in diesem Match. Doch die Oberländerinnen liessen nur gerade zwei Minuten vergehen bis sie wieder erhöhten. Es waren noch sechs Minuten zu Spielen als BEO ein Time Out nahm, doch am Spielverlauf änderte sich nicht mehr viel. Beide Teams schossen noch je ein Tor. So ging das erste Berner Derby in der Rückrunde zu Gunsten von Beo mit 7:2 zu Ende.

 

Unihockey Berner Oberland - UH Lejon Zäziwil 7:2 (3:0, 1:0, 3:2)
RAIFFEISEN Arena Gürbetal, Seftigen. 132 Zuschauer. SR Röthlisberger/Spirig.
Tore: 6. M. Kolb (A. Stulz) 1:0. 10. P. Huber (L. Willener) 2:0. 11. P. Greber (L. Willener) 3:0. 26. J. Zurbriggen (J. Zwahlen) 4:0. 46. P. Huber (P. Greber) 5:0. 48. L. Raetzo (A. Orakci) 5:1. 50. J. Zurbriggen (P. Huber) 6:1. 58. E. Aeschlimann (V. Bieri) 6:2. 60. S. Siegenthaler (S. Saurer) 7:2.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen UH Lejon Zäziwil.

Lejon mit: Reusser Fabienne, Raetzo Laura, Orakci Aylin, Bieri Vanessa, Siegrist Flavia, Siegenthaler Nicole, Kormann Lisa, Gerber Lisa-Maria, Isabel Pfeiffer, Schenk Irina, Rüegger Anja, Aeschlimann Elisha, Gäumann Valentina, Engel Lena, Oberli Susanne, Sturzenegger Anna-Barbara, Kipfer Selina, Schaad Joëlle

Lejon ohne: Erhard Fabienne (verletzt) Trachsel Céline, Oberli Monika, Wälti Corina (Abwesend)

Bemerkungen: Gäumann (Lejon) und Kronig (BEO) als beste Spielerinnen ausgezeichnet.


Nächstes Heimspiel in der Sporthalle Konolfingen: Sonntag, 17. Dezember, 11:00 Uhr gegen Red Ants Winterthur.

www.uhlejon.ch

Autor:Isabel Pfeiffer, UH Lejon Zäziwil

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.