Bowil - Budget genehmigt trotz Defizit

Kurztext:An der Bowiler Gemeindeversammlung wurde das Budget 2018 mit einem Aufwandüberschuss (Gesamtergebnis der Erfolgsrechnung) von 81 080 Franken mit grossem Mehr und ohne Gegenstimmen beschlossen.

Im kommenden Jahr seien Investitionen in der Höhe von 612 200 Franken vorgesehen, wie die Gemeinde Bowil mitteilt. Die Investitionen betreffen die Sachgebiete Allgemeine Dienste, Verwaltungsliegenschaften, Schulliegenschaften, Gemeindestrassen und Abwasserentsorgung. 

 

Nachkredit für das Erschliessungsprojekt Chiseweg in Oberhofen genehmigt

Der im Jahr 2005 beschlossene Kredit für die Erstellung der Erschliessungsarbeiten konnte mit dem Abschluss der Bauarbeiten nun abgerechnet werden, wie die Gemeinde mitteilt. Über die Jahre hätten sich Mehrkosten in den Bereichen Planung, Verhandlungen über Rechte, Neubau Bachdurchlass, Verbesserung Baumaterial und Teuerung ergeben. "Die Gemeindeversammlung hat den notwendigen Nachkredit in der Höhe von Fr. 69‘540.70 beschlossen und die Kreditabrechnung über das Erschliessungsprojekt genehmigt", so die Gemeinde.

Öffentliche Auflage der Verkehrsplanung im Februar

Das Verkehrsplanungskonzept Bowil zeige, dass punktuell Handlungsbedarf am Verkehrsnetz bestehe, schreibt die Gemeinde. In der aktuellen Projektphase II lägem entsprechende Unterlagen aber erst im Entwurf vor. "Der Gemeinderat wird die überarbeiteten Unterlagen vom 12. bis 23. Februar nächsten Jahres öffentlich auflegen und anschliessend die vorgesehenen Verkehrssicherheitsmassnahmen anlässlich eines Informationsabends am 23. Februar vorstellen und mit der Bevölkerung diskutieren", teilt der Bowiler Gemeinderat mit.

Gehweg Rünkhofen - Zäziwil: Eingaben aus Mitwirkung werden eingearbeitet

Durch einen Personalwechsel beim kantonalen Tiefbauamt sei das Bauprojekt diesen Sommer etwas ins Stocken geraten, schreibt die Gemeinde weiter. "Zurzeit erfolgt eine Überarbeitung der Unterlagen gestützt auf die Eingaben während der seinerzeitigen Mitwirkung", so die Gemeinde Zu gegebener Zeit würden die betroffenen Grundeigentümer zu einer weiteren Informationsveranstaltung eingeladen.

Sanierung Militärküche ab Frühjahr 2018

Die ehemalige Militärküche im Schulhaus Dorf soll durch bauliche Massnahmen und neues Mobiliar wieder aufgefrischt werden. "Den Dorfvereinen wird damit für ihre künftigen Anlässe wieder eine taugliche Kochgelegenheit geboten", schreibt die Gemeinde. Die Arbeiten würden ab Frühjahr 2018 umgesetzt.

Autor:pd/ib, info@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.