Kurs: Gewaltfreie Kommunikation - Modul 3

Datum:10.03.2018 Walkringen

Lokal:Stiftung Rüttihubelbad

Zeit:09:30 Uhr bis 17:00 Uhr

Martin Rausch, Hünibach

Die eigenen Kommunikations- und Konfliktmuster erkennen und verändern.

«Fremdbestimmt bin ich nicht nur dann, wenn mich jemand unterdrückt oder beherrscht, sondern auch dann, wenn ich mich zu

einem Verhalten provozieren und verleiten lasse, das von mir nicht bewusst gewählt wurde ...» (Friedrich Glasl). Dieses Modul dient dazu, die eigenen Kommunikations- und Konfliktmuster zu erkennen und bewusst zu gestalten.


Themen

• Die Gewandtheit stärken, «Gewaltfreie Kommunikation»

situationsgerecht an zu wenden

• Hinderliche Wahrnehmungs- und Reaktionsmuster erkennen und

verändern

• Die Fähigkeit stärken, mit Emotionen und Stress konstruktiv

umzugehen

• Den Gesprächsfluss zwischen «Ich» (Aufrichtigkeit) und «Du»

(Empathie) stärken

• Meine innere Orientierung, meine Leitsätze und Werte bewusst

gestalten

Der Besuch der Module 2 und 3 setzt die Inhalte der Module

1 bzw. 2 voraus; diese Grundkenntnisse der «Gewaltfreien

Kommunikation» können Sie natürlich auch anderswo erworben

haben.

 

Preis pro Modul: CHF 160.00


Alle Daten im Überblick:

Modul 1:

Samstag, 27. Januar 2018

Samstag, 15. September 2018

Modul 2:

Samstag, 17. Februar 2018

Samstag, 20. Oktober 2018

Modul 3:

Samstag, 10. März 2018

Samstag, 10. November 2018

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.