Emmentaler Wetter-Kalender: Niklaus Hofer verbindet Fotografie und Meteorologie

Kurztext:Landschaftsbilder aus der Region und meteorologische Daten. Mit der Herausgabe des Wetter-Kalenders verbindet der Oberhüniger Niklaus Hofer zwei grosse Passionen.

Galerie
Bereits zum siebten Mal hat Niklaus Hofer die schönsten Landschaftsbilder in einem Kalender zusammengefasst. (Bild: Res Reinhard)

Angefangen hat es mit einem Kalender für Freunde und Bekannte. „Ich fotografiere auch sonst viel und fand es eine schöne Idee, die Landschaftsbilder zu zeigen“, erklärt Niklaus Hofer (44), der hauptberuflich als Friedhofsgärtner tätig ist. Das Feedback aus dem Bekanntenkreis war durchwegs positiv, so dass Hofer dieses Jahr bereits zum siebten Mal den Emmental-Wetter-Kalender herausgibt – mittlerweile in einer Auflage von 200 Stück.

Vom persönlichen Interesse zur Wetterstation

Sämtliche Bilder stammen aus der Region um Oberhünigen sowie aus dem Emmental. „Es sind immer aktuelle Fotos. Januar bis September aus diesem Jahr, Oktober bis Dezember aus dem Vorjahr“, erklärt Hofer. Und fügt schmunzelnd an: „Deshalb kann es auch vorkommen, dass es einen grünen Januar gibt.“ Ergänzt werden die Landschaftsfotografien mit Angaben zu Temperatur und Niederschlagsmenge. Alles Daten, die Niklaus Hofer in seiner eigenen Wetterstation ermittelt hat.

„Ich war schon immer wetterinteressiert“, so der Oberhüniger, der durch seine Arbeit oft draussen unterwegs ist. Nach einer Rückenoperation habe er sich vor rund zehn Jahren im Internet nach einer Wetterstation umgeschaut und mit dem Erheben der Daten begonnen. Als er kurz darauf den Betreiber der Oberthaler Wetterstation kennenlernte, habe ihn dieser ermuntert, die Ergebnisse aufs Internet zu stellen.

Schnee lässt Besucherzahlen ansteigen

Seither ist die Besucherzahl auf der Oberhüniger Wetterseite stetig gestiegen. „Insbesondere bei schlechtem Wetter oder wenn es schneit, wird die Seite häufig aufgerufen“, erklärt Hofer, der beispielsweise die Schneemenge immer noch von Hand misst und im Emmental eine zweite Station betreibt.

Auch wenn die von ihm ermittelten Daten mittlerweile von der Meteocentrale genutzt werden und Hofer warme Weihnachtstage vermutet, eine Wetterprognose möchte der leidenschaftliche Fotograf nicht wagen. „Das überlasse ich lieber Thomas Bucheli – ich zeichne lieber auf.“ Wer jedoch noch einen seiner Kalender ergattern möchte, muss sich bereits sputen. Aktuell sind lediglich noch etwa 20 Stück an Lager.


[i] Der Kalender kann für 27 Franken bezogen werden. Informationen dazu im BERN-OST-Inserat „Emmental-Wetter-Kalender 2018“ oder direkt unter www.oberhuenigenwetter.ch.

Autor:Eva Tschannen, eva.tschannen@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.
  • marianna kohler, grauholzstrasse 58a vor 1 Monat

    Guten Tag Herr Hofer. Danke nochmals für die Kalender, die Sie uns nach Hause geliefert haben. Sie sind einfach wunderschön. Und wie gesagt ein schönes Weihnachtsgeschenk. Wünsche ihnen schöne Weihnacht und viele neue Fotos fürs 2018. Äs Grüessli