Gemeinderat Münsingen: Die Ressorts sind verteilt

Kurztext:Am Mittwoch hat der Münsinger Gemeinderat erstmals in der neuen Zusammensetzung getagt. Dabei erfolgte die Zuteilung der Ressorts.

Galerie
Der neue Gemeinderat von Münsingen kurz nach der Wahl am 26. November 2017 (v.l.n.r.): Urs Baumann, Andreas Kägi, Werner Fuchser, Vera Wenger-Storz, Gabriela Krebs, Gemeindepräsident Beat Moser und Reto Gertsch. (Archivbild: Res Reinhard)

Während der Gemeinderat nach der Fusion mit Tägertschi im vergangenen Jahren ausnahmsweise acht Mitglieder zählte, sind es seit Anfang 2018 wie gewohnt sieben. Durch die insgesamt drei Neuzugänge und die Aufteilung des Ressorts Bau kam es bei der Zuteilung der Ressorts zu Verschiebungen.

Urs Baumann (SVP) übernimmt das Ressort Bildung von Marianne Mägert (FWM), die aufgrund der Amtszeitbeschränkung aus dem Gemeinderat ausschied. Ebenfalls nicht mehr im Gemeinderat vertreten ist neben Cornelia Tschanz (FDP) Jakob Hasler (EVP). Das von ihm betreute Ressort Soziales und Gesundheit ist neu Gabriela Krebs (SP) zugeteilt.

Für das Ressort Sicherheit ist neu Werner Fuchser (EVP) zuständig, Reto Gertsch (SVP) nimmt sich dem Bereich Infrastruktur an. „Aufgrund der hohen Arbeitsbelastung im von Andreas Kägi betreuten Ressort Bau ist dieses in die Bereiche 'Planung und Entwicklung' sowie 'Infrastruktur' aufgeteilt worden“, erklärt Barbara Werthmüller, Stellvertretende Gemeindeschreiberin, auf Anfrage.

Gemeindepräsident Beat Moser (Grüne) übernimmt neu zusätzlich zu den Ressorts Präsidiales und Liegenschaften das Departement Umwelt, für welches bis Ende Jahr Rosmarie Münger (SP) zuständig war.

 

[i] Alle Ressorts:

Beat Moser (Grüne) - Gemeindepräsident / Umwelt und Liegenschaften

Andreas Kägi (FDP) - Planung und Entwicklung

Reto Gertsch (SVP) - Infrastruktur

Werner Fuchser (EVP) - Sicherheit

Gabriela Krebs (SP) - Soziales und Gesellschaft

Urs Baumann (SVP)- Bildung

Vera Wenger (Grüne) - Kultur, Freizeit und Sport

[i] Siehe auch die News-Berichte:

- „EVP 'erbt' zwei Sitze der SP: Auszählfehler bei den Parlamentswahlen in Münsingen“ vom 27.11.2017
„Münsingen – SVP gewinnt zweiten Gemeinderats-Sitz, SP legt im Parlament zu“ vom 26.11.2017

Autor:pd/et, info@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.