Fussball 2. Liga interregional - FC Konolfingen siegt im Spitzenkampf

Kurztext:Der FC Konolfingen schlägt zuhause den SC Dornach nach einer überzeugenden Leistung mit 2:0 und beisst sich weiterhin in der Spitzengruppe fest.

Die Vorfreude auf das erarbeitete Spitzenspiel zuhause gegen den SC Dornach ist bei den Emmentalern gross. Auch aufgrund der positiven Direktbegegnungen gegen den Gast aus Dornach und der zuletzt starken Form starten die Gastgeber selbstbewusst in die Partie.

Zwar sind die Gäste aus Solothurn mehrheitlich in Ballbesitz, doch das Heimteam wirkt agiler, frischer und siegeshungriger. Zudem zeichnet das Team von Hanspeter Kilchenmann die ausserordentlich gute Arbeit gegen den Ball aus. Das Team arbeitet defensiv konzentriert und diszipliniert wie man dies selten vorher auf dem Inseli von den Emmentaler sehen konnte. Weiter kommt hinzu, dass die Emmentaler auch an diesem Tag auf einen erneut starken Rückhalt im Tor zählen können.

Früh erhält man den Eindruck, dass der überzeugende Werren an diesem Tag nicht oder nur sehr schwer zu bezwingen ist. Aus dem Spiel heraus klappt beim Heimteam jedoch offensiv noch nicht alles tadellos zusammen und auch aus den vielen Standards macht der FCK in der ersten Halbzeit zu wenig, so dass Chancen in den ersten 45 Minuten auf beiden Seiten Mangelware sind.

Nach Wiederanpfiff und sozusagen auf die Heimfans spielend startet das Heimteam sehr couragiert! Nun erspielt sich der FCK auch die erhofften Grosschancen heraus. Ein Schuss von Topskorer Neuhaus aus rund 20 Metern verfehlt das Tor allerdings um wenige Zentimeter. Ohne die Defensivarbeit zu vernachlässigen gelingt es den Gastgebern den Druck auf das gegnerische Gehäuse aufrecht zu erhalten.

Es scheint nun eine Frage der Zeit zu sein, wann die willigeren Emmentaler den Führungstreffer erzielen. Dennoch dauert es bis zur 70. Minute bis dieser tatsächlich zu Stande kommt und erneut kann der FCK auf die Dienste des äusserst wertvollen Topskorers Neuhaus zählen, der diese Situationen sichtlich zu lieben scheint und stets in den entscheidenden Momenten einen Zusatzgang in Sachen Torgefahr findet. Der 23-Jährige Konolfinger dreht einen Freistoss aus 25 Metern um die Mauer und bringt sein Team verdient auf die Siegerstrasse.

Auch nach dem 1:0 ändert sich nicht viel am Spielgeschehen, der FCK sucht das vorentscheidende 2:0 und lässt defensiv bis auf eine Ausnahme gar nichts mehr zu. Einmal benötigt der FCK jedoch noch grosses Glück und einen wachen sowie stark reagierenden Torhüter, der die Situation nach einem Pfostenschuss der Gäste und viel Verkehr im Strafraum gekonnt bereinigen kann. So hält der FCK hinten die Null und bekommt in den Schlussminuten nach einem Foul an Joss noch einen Elfmeter zugesprochen. Diesen verwandelt Senn zum Schlussresultat von 2:0.

Die Freude über den Heimsieg im FCK-Lager nach Spielschluss riesig! Ebenfalls riesig ist die Vorfreude, bereits morgen im Nachtragsspiel auswärts gegen Tavannes das nächste Spitzenspiel der Liga austragen zu dürfen.

Matchtelegramm:

FC Konolfingen - SC Dornach = 2:0 (0:0)

 

Sportplatz Inseli Konolfingen - Tore: 70. Neuhaus 1:0, 89. Senn (Penalty) 2:0

 

FC Konolfingen

Werren, Gilgen (21. Oberli), Senn, Künzi, Zihlmann, Enderli, Eberle, Neuhaus, Eicher, Joss (90. Moser), Aeberhard (81. Schneider)

Autor:cs, FC Konolfingen

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.