Oberdiessbach - Ja zum neuen Fussballplatz

Kurztext:Mit 854 Ja zu 414 Nein haben die Oberdiessbacher Stimmberechtigten Ja gesagt zu einem neuen Fussballplatz und einem neuen Kunstrasen. Die Stimmbeteiligung betrug über 57 Prozent.

Galerie
Der neue Fussballplatz ersetzt den Sportplatz im Kächbrunnen. (Bild: Abstimmungsbotschaft)
Oberdiessbachs Fussballer erhalten damit bis Ende 2012 im Leimen, bei der ehemaligen Ziegelei, einen neuen Fussballplatz mit einem Hauptfeld aus Naturrasen und einem Trainingsfeld aus Kunstrasen.

Laut einer Medienmitteilung nahm der Oberdiessbacher Gemeinderat „mit Freude“ Kenntnis vom Abstimmungsergebnis. Die Exekutive werde nun über die Projektorganisation befinden und die Planungs- und Bauarbeiten so vorantreiben, dass die neue Sportanlage im Jahre 2012 bezugsbereit sein werde.

Von den vier Ortsparteien hatte sich einzig die SVP gegen das Projekt ausgesprochen. Parteipräsident Niklaus Hofer wollte gegenüber BERN-OST keine Stellungnahme zum Ausgang der Abstimmung abgeben.

Weil die Stimmberechtigten - mit 961 Ja zu 294 Nein - auch dem Verkauf des Baulandes und der Liegenschaft im Kächbrunnen zustimmten, betragen die Nettokosten für den neuen Fussballplatz 1‘8 Millionen Franken.

Der Fussballclub Oberdiessbach wird Eigenleistungen in der Grössenordnung von 400‘000 Franken erbringen. So ist geplant, den Innenausbau der Garderobe und das Erstellen des Klubhauses mit Fronarbeit zu übernehmen.

www.oberdiessbach.ch

Autor:Res Reinhard, info@reinhards.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.