MG Oberdiessbach: Zum 150-Jahr-Jubiläum eine neue Fahne

Kurztext:Die Musikgesellschaft Oberdiessbach, eine der zehn ältesten Musikgesellschaften im Kanton Bern, feiert am Wochenende ihren 150. Geburtstag.

Galerie
Die Jubilarin vor 126 Jahren. (Bild: zvg)
Nebst einem abwechslungsreichen Festprogramm weiht der Verein eine neue Fahne ein.
Im Jahr 1860 taten sich sieben blasmusikbegeisterte, junge Männer unter der Leitung des nach Oberdiessbach gezogenen Bäckers Fritz Wyss zusammen und gründeten die Musikgesellschaft Oberdiessbach.

Die MGO gehört zu den zehn ältesten Musikgesellschaften im Kanton Bern. „Sie darf stolz sein, das Blasmusikwesen im Kanton mitgeprägt zu haben“, schreibt der Verein in der Jubiläums- und Festbroschüre.

Heute zählt der Verein 33 Aktivmitglieder und rund 200 Passivmitglieder. Gespielt wird in der Brassband-Besetzung in der 3. Stärkeklasse. In Zusammenarbeit mit der Musikschule Worb betreibt die Musikgesellschaft Oberdiessbach eine eigene Bläserschule, in der aktuell 12 Jugendliche das Spielen eines Blechblasinstruments erlernen.

Das runde Jubiläum wird zum Anlass genommen, eine neue Vereinsfahne zu beschaffen und am Jubiläumsanlass vom kommenden Wochenende in Empfang zu nehmen und der Bevölkerung zu
präsentieren. „Die heutige Vereinsfahne aus dem Jahr 1944 zeigt deutliche Verschleisserscheinungen und muss ersetzt werden“, schreibt der Verein.

Jubiläumsfest 150 Jahre und Fahnenweihe der Musikgesellschaft Oberdiessbach

Programm:

Samstag 14. August 2010
19:00 Uhr Marschmusikdemonstration Schulstrasse
20:15 Uhr Festakt mit Fahnenweihe im Festzelt
anschliessend Tanz mit "Die Bühlmanns"

Sonntag 15. August 2010
11:00 Uhr Matineekonzert mit Chistetaler Blaskapelle und Blaskapelle JANTAR

www.mgoberdiessbach.ch
www.oberdiessbach.ch

Autor:Res Reinhards, info@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.