Fussball 1. Liga - Münsingen gewinnt gegen den Thuner Nachwuchs mit 1:2

Kurztext:Die Berner Oberländer dominierten Münsingen in den ersten 20 Minuten und gingen folgerichtig nach 17 Minuten durch Gashi mit 1:0 in Führung. Anschliessend bekam Münsingen das Spiel in den Griff. Zanni glich per Kopf in der 24. Minute aus. In der 56. Minute erzielte das Geburtstagskind Mumenthaler das 1:2. Obwohl beide Teams noch einige Chancen hatten, blieb es beim 1:2.

Die Thuner wollten sich gegen Münsingen für die Niederlage aus der Vorrunde Revanchieren. Damals lag man bereits nach 30 Minuten mit 0:3 zurück. Die jungen Thuner starteten dementsprechend mit viel Druck. Bereits nach 60 Sekunden verzeichneten die Thuner eine gute Gelegenheit. Nach 6 Minuten zögerte der Thuner Angreifer einige Meter vor dem Tor zu lange und Suter konne noch befreien. Es folgte in der 14. Minute ein Flatterball von Gashi, den Müller mit letztem Einsatz noch in Corner lenken konnte. Die Druckphase der Gastgeber wurde mit einem Freistoss von der Strafraumgrenze weitergeführt. Dieser konnte auf Kosten eines Einwurfes abgewehrt werden. Nach dem Einwurf folgte eine Flanke und Gashi köpfte zum verdienten 1:0 ein. Münsingen reagierte vehement. Eine Zeigerumdrehung nach dem Rückstand setzte Gasser einen Abschluss an die Torumrandung. Ein Freistoss von der rechten Seite von linksfüsser Lavorato landete auf dem Kopf von Zanni, der den scharfen Ball zum 1:1 Ausgleich ablenkte. 8 Minuten später setzte sich Gasser durch und wurde im Strafraum regelwiedrig vom Ball getrennt. Den fälligen Penalty schoss Strahm. Doch der ehemalige Junior des FC Münsingen Schmid Andreas im Tor der Thuner reagierte hervorragend und verhinderte den 1:2 Rückstand. Suter hatte kurz vor der Pause noch eine Freistossgelegenheit. Doch sein scharfer Torschuss wurde an der Mauer abgelenkt und entschärft.

Nach dem Seitenwechsel hatte der FCM gute Szenen. 52. Minute, Dürig setzt sich auf der rechten Seite durch, flankte zur Mitte wo Lavorato mit seinem Volley knapp verzog. In der 56. Minute tauchte Mumenthaler in der Sturmspitze auf. Das Geburtstagskind (Wir Gratulieren zum 25-igsten!) wurde steil eingesetzt. Mit dem Rücken zum Tor nahm Mumenthaler den Ball an, drehte sich und erzielte mit viel Ruhe das 1:2. Vier Minuten später schickte Gasser Lavorato auf die Reise, der mit seinem Abschluss in die linke untere Ecke das Aussennetz traf. Es folgte ein Schnitzer von Suter, der als letzter Spieler ausrutschte. Sein Gegenspieler konnte davon aber nicht profitieren, setzte er doch seinen Lob weit neben das Tor von Müller. In der 68. Minute setzte sich Gasser durch, zielte aber zu hoch. 5 Minuten später vergab Zanni mit seinen Scharfschuss aus 10 Metern die Entscheidung. In den Schlussminuten bäumten sich die jungen Thuner nochmals auf. Eine Direktabnahme, ein Kopfball und ein Freistoss führten aber nicht mehr zum Ausgleich. So entführten die Münsinger die 3 Punkte aus der wunderschönen Thun-Arena.

Mit diesen 3 Punkten bleibt das Feuz-Team im Kampf um den Aufstieg in die 1. Liga-Promotion im Rennen.

Das nächste Spiel findet wieder gegen eine Nachwuchsmannschaft statt. Am 31. März trifft Münsingen auswärts auf den FCZ U21.

 

Telegramm:

FC Thun U21 – FC Münsingen  1:2 (1:1)

 

SR. Dégallier

 

Zuschauer:  300

 

Tore:

17. Minute 1:0 Gashi

24. Minute 1:1 Zanni

56. Minute 1:2 Mumenthaler

 

Münsingen spielte in folgender Formation:

Müller, Ferreira, Grosjean, Strahm, Mumenthaler Daniel, Zanni (86. Herren), Dürig (76. Zwahlen), Lavorato (90. Kobel), Gasser, Selmani, Suter.

 

Bemerkungen

Battista und Okal Frazier verletzt

 

Mumenthaler (54.), Ferreira (64.), Lavorato (72.), Selmanie (77.) und Suter (79.) auf Seiten FCM verwarnt.   

Autor:A. Perlini, FC Münsingen

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.