Fussball 1. Liga - Münsingen überrascht und gewinnt gegen den FC Basel Nachwuchs mit 1:0!

Kurztext:Münsingen vermochte in der Anfangsphase die Baseler unter Druck zu setzen. Erst gegen Ende der ersten Hälfte wurden die Gäste dominant, ohne aber zu grossen Torgelegenheiten zu kommen. In der 51. Minute war es Gasser, der einen schnellen Angriff zur 1:0 Führung einschoss. Basel hatte zwar weiterhin viel Ballbesitz, fand aber keine Lücke im Münsinger Abwehr-Dispositiv. Der FCM verpasste es seinerseits bei zwei hervorragenden Kontergelegenheiten das Spiel vorzeitig zu entscheiden.

Nach dem Auftritt gegen den Nachwuchs des FC Zürich vom vergangenen Samstag, wo das Team von Kurt Feuz ohne den Hauch einer Chance war, durfte man auf Seiten des FC Münsingen gegen Basel auch nicht allzu viel erwarten. Ebenfalls gegen den FCM sprach die 5:0 Vorrunden-Niederlage in Basel. Nun Kurt Feuz überraschte die an diesem regnerischen Abend spärlich erschienen Zuschauer. Sein Team begann sehr offensiv und setzte die ballführenden Spieler der Gäste immer wieder unter Zeitdruck. Nach 5 Minuten verpasste Gasser eine Flanke von Zanni nur knapp. 60 Sekunden später verfehlte Dürig mit seinem Schuss nach einem Eckball aus 16 Metern den linken Pfosten um wenige Zentimeter. Es folgte in der 8. Minute eine umstrittene Szene. Zanni setzte sich im Strafraum durch und wurde nach Meinung zahlreicher Betrachter nur mit einem Foul vom Ball getrennt. Schiedsrichter Schenk sah aber keine Veranlassung zu pfeifen. Lavorato hatte die nächste gute Gelegenheit nach einem Abpraller, die ersten 15 Minuten waren noch nicht gespielt. Es dauerte bis zur 22. Minute ehe die Gäste zum ersten Mal gefährlich wurden. Nach einem Eckball prallte der Ball zufällige vor einen FCB-Stürmer, relativ freistehend vor dem Tor. Doch der Ball war nicht zu kontrollieren und flog über das Tor von Müller hinweg. Nun wurden die Gäste dominanter. Allerdings konnten sie keine guten Torgelegenheiten kreieren. Die Ausnahme war die 34. Minute als eine Hereingabe von der Grundlinie am Pfosten landete. 3 Minuten vor der Pause lag der Ball im Tor des FC Münsingen. Eine Direktabnahme nach einer Ecke landete bei einem FCB-Stürmer, der zum vermeintlichen 0:1 traf. Doch der Assistent hatte ohne zu zögern auf Offside erkannt. Kurz vor der Pause bot sich Lavorato und Zanni nochmals eine Gelegenheit in Führung zu gehen. Lavorato zog von halblinks in den Strafraum und wollte den in der Mitte freistehenden Zanni einsetzten. Der FCB-Innenverteidiger konnte allerdings den Querpass noch im letzten Moment unterbinden.

Nach dem Seitenwechsel war es Gasser, der auf der rechten Seite in die Tiefe eingesetzt wurde. Er hielt seinen Gegenspieler auf Distanz und konnte mit seinem Schuss den FCB-Torwart zur 1:0 Führung überwinden. In der 54. Minute konnte Mumenthaler aus 35 Metern einen Freistoss treten. Da der FCB-Golie relativ weit vor dem Tor stand, versuchte er es mit einem Lob. Nur die Latte verhinderte dabei das 2:0. Münsingen hatte nun immer wieder einzelne gute Szenen. So auch in der 65. Minute als Lavorato ein Freistoss von links nur um Weniges neben das Tor setzte. Mittlerweile wurden die Basler immer offensiver. Bei einem Eckball in der 68. Minute bot sich die Gelegenheit zum Ausgleich. Die Ecke kam flach zur Mitte wo Müller sich erfolgreich in den Schuss des FCB-Stürmers warf. Das hohe Risiko des FCB schien in der 73. Minute von Münsingen bestraft zu werden. Ein Pass in Richtung Gasser, der um Meter im Offside stand, beunruhigte die FCB-Abwehr vorerst nicht gross. Erst als sie realisierte, dass  Schiedsrichter Schenk sah, dass Gasser nicht weiter dem Ball hinterherlaufen würde und asu diesem Grund das Spiel nicht unterbrach, reagierten die Abwehrspieler. Doch zwischenzeitig stürmte Dürig alleine auf Salvi im FCB-Tor zu. Dürig sah seinen Abschluss von Salvi in Corner abgewehrt. 5 Minuten vor Spielende hätte Zanni die nerven seines Trainers beruhigen können. Nach einem schönen Vorstoss flankte Ferreira herrlich in den Strafraum, wo Zanni zu einem Kopfballtorpedo ansetzte. Leider zielte er für ein Tor des Monats um einem Meter zu hoch. Nach drei langen Nachspielminuten war der Erfolg dann schliesslich im Trockenen.

Dank diesem überraschenden Sieg bleibt der FCM ganz vorne im Rennen um den Aufstieg in die neue 1. Liga-Promotion.

Das nächste Spiel findet am Freitag 13. April um 19.30 in Sèrrieres statt.

 

Telegramm

FC Münsingen - FC Basel U21  1:0 (0:0)

 
SR Schenk

Zuschauer: 150

 

Tore

51. Minute  1:0 Gasser

 

 

Münsingen spielte in folgender Formation:

Müller, Ferreira, Grosjean, Strahm, Mumenthaler, Zanni, Dürig (82. Zwahlen), Lavorato (90. Bütler), Gasser (90. Kobel), Selmani, Suter

 

Bermerkungen

Battista und Okal Frazier verletzt

Selmani (76.) auf Seiten des FCM verwarnt.

 

Autor:A. Perlini, FC Münsingen

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.