Fussball 1. Liga - Münsingen holt in Serrières in der Nachspielzeit einen verdienten Punkt - 1:1

Kurztext:Ueber weite Strecken des Spieles war Münsingen das spielbestimmende Team. Da die Chancen nicht genutzt wurden, mussten die Anhänger des FCM bis in die Nachspielzeit hinein warten, ehe Suter per Kopf noch der hochverdiente Ausgleich erzielen konnte.

Münsingen nahm das Spiel von Anfang an in die Hand und kam auch zu einigen guten Gelegenheiten. Serrières konzentrierte sich auf das Verteidigen und hoffte auf Konter ihrer beiden schnellen Sturmspitzen. In der 39. Minute hatte der FCM einen Angriff abgewehrt und ging in die Vorwärtsbewegung über. Leider kam es dabei zu einem Ballverlust, der von Serrières zur glücklichen 1:0 Führung ausgenützt werden konnte.

 

In der zweiten Hälfte sah man nur noch Einbahnfussball auf das Gehäuse von Serrières. Doch entweder scheiterten die Aaretaler am besten Serrières-Spieler, ihrem Torhüter, oder irgend ein Bein der Abwehr-Spieler verhinderte den Ausgleich. Gegen Spielende beordete Trainer Kurt Feuz Innenverteidiger Suter in die Sturmspitze. In der dritten Nachspielminute flankte Herren auf Suter, der im Zentrum aus vollem Lauf wuchtig zum 1:1 einköpfen konnte. Auch wenn der Treffer sehr spät in der Partie fiel, er war hochverdient. Wenn man bedenkt, dass Gasser mit einem Bruch des kleinen Zehs durchspielte und Serrières des Oeftern durch Unsportlichkeiten auffiel, war die Leistung der Aaretaler sehr gut.

 

Bedauerlicherweise war das Schiedsrichter-Trio nicht immer auf der Höhe ihrer Aufgaben. Nach Tätlichkeiten an Lavorato (73.) und Zanni (93.) zeigte der in der zweiten Hälfte überforderte Schiedsrichter Mestre nicht etwa den Neuenburgern die rote Karte, sondern verwarnte die Münsinger-Spieler! Bedauerlich bei Zanni war, dass er dadurch mit der zweiten gelben Karte vom Platz musste und nun gegen Zofingen gesperrt ist.

 

Da Breitenrain eine unerwartete Niederlage gegen Baden einstecken musste, ist das Feuzteam nur noch 3 Punkte hinter einem Aufstiegsplatz. Soll dies weiterhin so bleiben, müssen am kommenden Sonntag gegen Zofingen (Sandreutenen 14.30 Uhr)  drei Punkte her.

 

Telegramm:

FC Serrières – FC Münsingen 1:1 (1:0)

 

SR. Mestre Rui

 

Zuschauer:  300

 

Tore:

39. Minute 1:0 Akpoue

93. Minute 1:1 Suter

 

Münsingen spielte in folgender Formation:

Müller, Ferreira, Grosjean, Strahm, Mumenthaler Daniel, Zwahlen (72. Kobel), Zanni, Dürig (72. Herren), Lavorato, Gasser, Suter

 

Bemerkungen

Selmani gesperrt, Battista und Okal Frazier verletzt

 

Ferreira (56.), Lavorato (73.) und Suter (82.) verwarnt, Zanni nach Verwarnung in der 85. in der 93. Minute mit gelb/rot vom Feld gestellt.

Autor:P. Grünig/A. Perlini

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.