Fussball 1. Liga - Münsingen fand kein Rezept gegen Rainer Bieli: 1:4-Niederlage in Baden

Kurztext:Den Rückstand aus der 24. Minute konnte Lavorato Sekunden vor der Pause ausgleichen. Die Druckphase von Baden nach dem Seitenwechsel wurde mit den Treffern zum 2:1 (49.) und 3:1 (50.) gekrönnt. Das 4:1 war nur noch eine Zugabe. Münsingen hatte vor allem mit dem ehemaligen ASL-Spieler Bieli seine Mühe. Bei den ersten 3 Treffern konnte er sich jeweils das Assist gutschreibenlassen.

Das Spiel der beiden Verfolger begann sehr ausgeglichen. Nach 15 Minuten ermöglichte ein Abspielfehler dem FC Baden die erste Torchance. Ab diesem Moment wurde der Druck der Aargauer grösser. In der 24. Minute vergass die FCM-Defensive Bieli, der die Hereingabe zum besser postierten Mitspieler köpfen konnte. Dieser nutzte diese Chance eiskalt zur 1:0 Führung aus. Eine Minute vor dem Pausenpfiff landete ein Befreiungspass bei Gasser. Sein Torschuss konnte der Torhüter zwar abwehren, doch Lavorato konnte zum 1:1 einschiessen. Zur zweiten Hälfte starteten die Badener sehr druckvoll. Grosse Probleme bereitete insbesondere Bieli. Bereits in der 49. Minute wurden die Aargauer mit dem 2:1 für ihren Druck belohnt. 60 Sekunden später fiel gar das 3:1 und das Spiel war so gut wie entschieden. Das 4:1 nach einem Fehler von Müller war nur noch eine Dreingabe.

Baden war eine spielerisch sehr starke Mannschaft und hatte mit Bieli, spielte zu 3 Toren den entscheidenden Pass, den Spieler in seinen Reihen, der den Unterschied ausmachte.

Am kommenden Samstag 16:00 Uhr folgt der nächste schwere Brocken. Das Team von Kurt Feuz trifft in Basel auf den Tabellenführer Old Boys.

 

 

Telegramm:

FC Baden - FC Münsingen 4:1 (1:1)

 

SR. Cassiani Michele

 

Zuschauer: 

 

Tore:

24. Minute 1:0

44. Minute 1:1 Lavorato

49. Minute 2:1

50. Minute 3:1

71. Minute 4:1

 

 

Münsingen spielte in folgender Formation:

Müller, Ferreira, Grosjean, Zwahlen (67. Okal Frazier), Dürig, Lavorato, Häsler (55. Zanni), Gasser,  Kobel (62. Herren), Selmani, Suter

 

 

Bemerkungen

Selmani (39.), Ferreira (40.), Lavorato (49.) und Kobel (60.) auf Seiten FCM verwarnt.

 

Battista verletzt, Strahm und Mumenthaler gesperrt

 

Autor:A. Perlini/P. Grünig

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.