Fussball 1. Liga - FC Münsingen gewinnt bei Zofingen mit 0:1

Kurztext:Münsingen knüpfte an die Leistung gegen Grenchen an und hatte in einem offensiv geführten Spiel die besseren Chancen. Die Aaretaler konnten aber erst in der 68. Minute durch Selmani in Führung gehen, der im Nachschuss von der Vorarbeit Lavoratos profitieren konnte. Trotz grossem Risiko der Aargauer in der Schlussphase blieb es beim verdienten Sieg von Münsingen.

Sowohl Zofingen als auch Münsingen suchte von Beginn an die Offensive. Nach 8. Minuten trat Dürig kurz nach der Mittellinie von der rechten Seite einen Freistoss. Zofingen konzentrierte sich auf die grossen FCM-Spieler und vergass darob Lavorato, der zum Kopfball kam, dass Tor aber um Zentimeter verfehlte. Nun übernahm der FCM die Initiative und kam zu mehreren guten Torchancen. Zofingen seinerseits kam gelegentlich zu Gegenstössen. Erneut Lavorato war in der 31. Minute um eine Handbreit nahe am Führungstreffer. Zur Pause konnte Trainer Feuz einzig die mangelhafte Chancenauswertung kritisieren. 

 

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte schnürrte der FCM Zofingen ein, doch der krönende Abschluss liess bis zur 68.Minute auf sich warten. Lavorato nahm einen Steilpass auf. Sein Abschluss konnte der Torhüter noch abwehren, doch der nachgefolgte Selmani schob den Ball rotzfrech mittels Beinschuss zur verdienten Führung ein. Nun wurde das Spiel fahriger. Zofingen musste nun mehr tun, kam aber einzig in der 81 gefährlich vors Tor von Gnehm.


So blieb es beim Vollerfolg beim SC Zofingen. Damit steht das Team von Kurt Feuz auch nach dem 4-ten Pflichtspiel noch ohne Gegentreffer zu Buche und gehört nun zu den ersten Verfolgern von Xamax, welches aus 3 Spielen 9 Punkte geholt hat.

 

Nächstes Spiel:

Sonntag 1. September 14.30 Uhr

FC Münsingen – FC Thun U21

 

 

Telegramm:

 

SC Zofingen - FC Münsingen 0:1 (0:0)

 

Zuschauer ?

 

Schiedsrichter Hänggi Stefan

 

Der FC Münsingen spielte in folgender Formation:

 

Gnehm - Funaro, Suter, Koch, Ledesma – Lavorato (87. Thalmann), Dreier, Selmani, Dürig (77. Kobel) – Gasser, Christen (70. Zanni)

 

Bemerkungen:

Battista, Strahm und Häsler verletzt, der Zofinger Stallone in der 84. Minute mit 2x gelb des Feldes verwiesen. 

 

Suter (23.) und Lavorato (24.) auf Seiten FCM verwarnt.

Autor:W. Grünig/A. Perlini

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.