Bleiken - Jugendlicher rettet sich mit Sprung aus brennendem Stöckli

Kurztext:Am Donnerstagmorgen ist in Bleiken bei Oberdiessbach ein Stöckli in Brand geraten. Ein Jugendlicher, der das Gebäude rechtzeitig mit einem Sprung aus einem Fenster verlassen konnte, wurde leicht verletzt. Die Brandursache ist noch unklar.

Galerie
Das brennende Stöckli im Ortsteil „Schniggenen“ von Bleiken. (Bilder: zvg)

Am Donnerstag kurz nach 0800 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, wonach in Bleiken bei Oberdiessbach im Ortsteil „Schniggenen“ ein freistehendes Stöckli brenne.

 

Umgehend rückten die Angehörigen der regionalen Feuerwehren Oberdiessbach, Heimberg und Konolfingen aus. Diese konnten den Brand in der Folge rasch löschen und damit verhindern, dass das Gebäude komplett abbrannte. Insgesamt standen rund 100 Feuerwehrleute im Einsatz.

 

Ein Jugendlicher, der sich zum Zeitpunkt des Brandes alleine im Stöckli befunden hatte, konnte dieses rechtzeitig mit einem Sprung aus dem Fenster verlassen. Dabei zog er sich jedoch leichte Verletzungen zu. Er wurde vor Ort von einem Ambulanzteam behandelt.

 

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung der Brandursache und zur Höhe des entstandenen Sachschadens eingeleitet.

Autor:pd / Res Reinhard, res.reinhard@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.