Beat Baumgartner aus Mirchel am Inferno-Triathlon: "I bi emu ueche cho"

Kurztext:Beat Baumgartner (40) aus Mirchel hat am letzten Wochenende zum 17. Mal am Inferno-Triathlon teilgenommen und ist als einziger aller Teilnehmer zum 17. Mal ins Ziel gekommen. "Wenn die Freude bleibt, mache ich weiter", sagt Baumgartner.

Galerie
Beat Baumgartner in Mürren. (Bilder: alphafoto.com)
Den Inferno-Marathon zwischen Thun und dem Schilthorn gibt es seit 17 Jahren. Im Feld der rund 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gibt es genau einen Athleten, der 17 mal gestartet und 17 mal das Ziel auf 2970 Meter über Meer erreicht hat: Beat Baumgartner aus Mirchel.

In seiner Altersklasse ist der 40-Jährige am letzten Samstag 41. geworden. Dieses tolle Resultat ist dem Mirchler nicht so wichtig: "I bi emu ueche cho", sagt er. Und: "Es geht mir um die Grenzerfahrung. Man muss die Balance finden zwischen körperlicher Anstrengung, Kopf und Ernährung."

So lange es eine Freude bleibt, mache ich weiter

Den Inferno-Triathlon rühmt Baumgartner in den höchsten Tönen: "Es ist ein cooler, top organisierter Anlass in einer wunderbaren Gegend."

Der Triathlon wird denn auch weiter ein Fixpunkt in seinem Jahresprogramm sein. "So lange es eine Freude bleibt, mache ich weiter", sagt Baumgartner.

Gysensteiner Kaspar Grünig Gesamt-Achter

Ein weiterer Athlet aus der Region Bern-Ost hat beim Inferno-Triathon eine Top-Leistung erzielt: Kaspar Grünig wurde Achter beziehungsweise Zweiter in seiner Altersklasse. Für die 155 Kilometer benötigte der Gysensteiner 8 Stunden, 56 Minuten und 2 Sekunden.

www.inferno.ch

Autor:Res Reinhard, res.reinhard@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.
  • Reusser Sylvia und Adrian, Mirchel Aug. 2014

    Hey Beat
    Mir gratuliere dir ganz härzlech zu dire suuper Leischtig, isch ja der "Börner"!
    Das hesch ume eis spitzemässig gmacht, bravo Beat!
    Mir wünsche dir u dire sportleche Famely wyterhin aues Guete!!!

    Liebi Grüess vo Reusser's us Mirchu

    • Jakob Kupferschmied, Worb Aug. 2014

      Da muss man den Hut ziehen bei einer so grossen Leistung. Herzliche Gratulation, Beat und liebe Grüsse auch an deine Familie vo Chupferschmied's

      • Walter Leuenberger, Bowil Aug. 2014

        Bravo Beat, i gratuliere Dir zu dire Leischtig. i ha gar nid gwüsst dass Du e so sportlech bisch. i wünsche Dir u Dir Familie aus Guete u `witerhin viu Erfoug.
        liebi Grüess us Bowiu

        • Anja Kohler, Mirchel Aug. 2014

          Super Beat

          I Gratuliere Dir zum erreichte Ziel.

          LG Anja