Oberdiessbach - Rache zähmt Drache

Kurztext:Heute feiert das Seniorentheater Silberdischtle mit dem Stück «Da chasch Gift druff näh» von Janine Berger Premiere. Die Komödie um die fiese Frau von Drachenberg lehrt jeden Arbeitgeber: Sei nett zu deinen Mitarbeitern, sonst könnte dein Tee unbekömmliche Substanzen enthalten.

Galerie
Im Stück "Da chasch Gift druf näh" vom Seniorentheater Silberdischtle begiessen die Dienstboten von Frau Drachenberg ihte neuen Freiheiten, nachdem diese zur Zwangskur verdonnert wurde (Bild: Christina Burghagen, Thuner Tagblatt).

Adelheid von Drachenberg jagt bunte Schmetterlinge, die es gar nicht gibt. Sie trinkt den Schnaps eher in grossen als in kleinen Schlucken, aber das ist nicht der Grund für die Halluzinationen. Ihre Dienstboten Sara, Michelle und Jürg hatten es satt, von ihr ständig beleidigt zu werden. «Ich habe Tinnitus in den Augen. Ich seh nur noch Pfeifen» und ähnliche Gemeinheiten müssen sie sich ständig anhören. So besorgt Koch Jürg ein braunes Fläschchen mit rotem Deckel, in dem sich ein Zeug befindet, von dem keiner weiss, wie es wirkt. Nach Verabreichung jedoch läuft der Drache, wie sie genannt wird, völlig neben der Spur. Flugs wird der Arzt gerufen, der sie zur Kur an den Bodensee bringt. Und die Dienstboten haben endlich Ferien…

Unterhaltsame Spielfreude

Doch statt Ruhe bringt der vermeintlich geniale Plan immer mehr Schwierigkeiten. Handwerker Küde hatte was mit dem Drachen, baggert aber ihre Freundin Burga an. Die dusselige Hausmagd Michelle, die schon die Mikrowelle und die Waschmaschine geschrottet hat, überweist versehentlich eine irrwitzige Spende ans SOS-Kinderdorf – vom Konto des Drachen natürlich. Und als eine Reporterin zum Interview erscheint und der Drache unerwartet nach Hause kommt, droht die Eskalation…

Das Ensemble Silberdischtle begeht mit der Verwechslungskomödie die vierte Spielzeit und beweist wieder humorige und unterhaltsame Spielfreude.

[i] «Da chasch Gift druff näh»: 26., 27. und 28.3., jeweils um 19.30 Uhr im Kirchgemeindehaus Oberdiessbach. Weitere Aufführungen: 30.3., 14.15 Uhr im Seniorenheim Kastanienpark und 2.4., 14 Uhr, im Kirchengemeindesaal Steffisburg. Eintritt frei, Kollekte.

Siehe auch:
-Bildergalerie "Da chasch Gift druf näh" vom 25.03.2015...

Autor:Christina Burghagen, Thuner Tagblatt

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.