Oberdiessbach - Stationenweg jetzt im Internet

Kurztext:Der Oberdiessbacher Stationenweg, der zwischen Palmsonntag und Pfingsten die kirchlichen Ereignisse dieser Feiertage thematisierte, kann ab sofort im Internet nachgewandert werden.

Galerie
Die Stationen sind wieder abgebaut, der Weg kann jedoch virtuell, oder anhand einer Karte, zu Fuss nachgegangen werden. (Foto zvg)
Am Pfingstdienstag wurde der Oberdiessbacher Stationenweg, der in zwölf Stationen die Ereignisse zwischen Karfreitag und Pfingsten thematisch, künstlerisch und mit Gedankenimpulsen aufgegriffen hatte, wieder abgebaut. Dieser anderthalbstündige «Spaziergang mit Tiefgang» wurde zwischen Palmsonntag und Pfingsten von hunderten von Personen aus der Region besucht, wie die Kirche Oberdiessbach mitteilt.

Der Stationenweg lebt indes ab sofort virtuell weiter. Unter www.kirche-oberdiessbach.ch finden sich alle Information dazu, jede Station ist mit zwei Bildern illustriert. So wird es möglich, den Weg virtuell zu begehen oder – anhand einer Karte mit allen Stationen – auch zu Fuss.

www.kirche-oberdiessbach.ch

Autor:pd / Tobias Kühn, tobias.kuehn@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.