Oberdiessbach - Mann von zwei Unbekannten angegriffen und beraubt

Kurztext:Am Mittwochmittag ist in Oberdiessbach ein Mann von zwei Unbekannten tätlich angegangen und beraubt worden. Verletzt wurde niemand. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Galerie
Hier, auf der Thunstrasse in Oberdiessbach, wurde der Mann ausgeraubt. (Bild: zvg)

In Oberdiessbach ist am Mittwoch um zirka 11.50 Uhr ein Mann von zwei Unbekannten tätlich angegangen worden.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen hatte sich der Mann am Bahnhof aufgehalten, als sich ihm zwei Männer mit einem Hund näherten und ihn angeschrien hätten. Der Mann entfernte sich in der Folge zu Fuss über den Parkplatz des Restaurants "O Sole Mio" in Richtung Thunstrasse.

Die Männer folgten ihm und gingen ihn schliesslich auf der Thunstrasse tätlich an. Sie behändigten das Mobiltelefon samt Kopfhörer ihres Opfers und entfernten sich zu Fuss in unbekannte Richtung. Der beraubte Mann wurde nicht verletzt.

Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:
Der eine Mann ist zirka 170-175 Zentimeter gross, ungefähr 20- bis 25-jährig, von schlanker Statur und weisser Hautfarbe. Er hat eine Glatze. Er trug zum Tatzeitpunkt eine Trainerhose.

Der andere Mann ist zirka 170 Zentimeter gross, ebenfalls zirka 20- bis 25-jährig und von schlanker Statur. Er hatte ein nordafrikanisches Aussehen und war unrasiert. Der Mann führte einen Hund, welcher ein Brustgeschirr mit der Aufschrift "King" trug.


Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. Insbesondere ein Mann und eine Frau, die sich in unmittelbarer Nähe des Tatorts aufgehalten hätten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden.

Autor:pd / Res Reinhard, res.reinhard@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.