Fussball 1. Liga – FC Münsingen gewinnt in Delsberg den Spitzenkampf mit 0:2

Kurztext:In einem intensiv geführten Spitzenspiel brachte Lavorato den FC Münsingen mit einem Kopfball nach 56 Minuten in Führung. Die Aaretaler beendeten in der Folge die lange Druckphase der Delsberger in der 70. Minute mit dem 0:2 durch Gasser, was gleichbedeutend mit der Entscheidung in diesem Spiel war.

Delémont und Münsingen spielten von Beginn an nach vorne, so dass sich ein lebhaftes Spiel entwickelte, welches sehr körperbetont geführt wurde. Diese Spielweise führte bereits früh zu gelben Karten. In der 23. Minute setzte sich Gasser durch, doch sein Abschluss landete neben dem Tor. Ab der 30. Minute bekam Münsingen etwas die Oberhand, doch aus den im Ansatz guten Möglichkeiten fehlte der krönende Abschluss. Beide Abwehrreihen hatten ihre jeweiligen Stürmer jederzeit gut im Griff.

Das Spiel blieb auch in der zweiten Halbzeit hart umkämpft. Mit der Einwechslung von Maximilian Dreier brachte Trainer Kurt Feuz neue Impulse ins Spiel. Defensiv bewahrte M. Dreier auch in heiklen Situationen kühlen Kopf und offensiv war er immer wieder an kreatien Angriffen beteiligt. So auch in der 56. Minute als ein Zuspiel auf Gasser von diesem zu Christen verlängert wurde. Christen setzte sich auf der rechten Seite durch und flankte ins Zentrum, wo der eher kleingewachsene Lavorato mit dem Kopf die 0:1-Führung erzielte. Die Gastgeber reagierten vehement und der FCM kam mehrfach nur mit viel Glück um den Ausgleichstreffer. In der 70. Minute wurde Lavorato auf der linken Seite in die Tiefe geschickt. Er umspielte die ganze Hintermannschaft der Jurassier, spielte den Ball zu Gasser, welcher das 0:2 markierte. Nun kamen Gehässigkeiten und etliche Unsportlichkeiten auf. Die Aaretaler liessen sich aber nicht aus dem Konzept bringen und brachten den wichtigen Sieg über die Runden.

Am kommenden Sonntag (Sandreutenen, 14:00 Uhr) gilt es nun im Derby gegen den FC Bern mit einem Sieg die Spitzenposition zu behaupten.

 

 

Nächstes Spiel:

Sonntag 3. April 2016 14.00 Uhr Sandreutenen

 

FC Münsingen – FC Bern

 

 

Telegramm:

 

SRDelémont - FC Münsingen 0:2 (0:0)

 

Zuschauer ?

 

Schiedsrichter Rothenfluh Marco

 

Der FC Münsingen spielte in folgender Formation:

 

Müller – Rothen, A. Dreier, Schenkel, Funaro – Christen, Mumenthaler, Selmani (75. Erzinger), Lavorato (70. Salihi) - Plüss (45. M. Dreier), Gasser

 

Bemerkungen:

Karrer, Frey und Suter verletzt

 

Selmani (2.) und Plüss (16.) auf Seiten FCM verwarnt.

 

Autor:A. Perlini/W. Grünig

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.