Photo Münsingen: Von Wolken, Bären und Energie

Kurztext:Vom Donnerstag, 5. bis am Sonntag, 8. Mai pilgern Fotobegeisterte wiederum zum Münsinger Schlossgutareal: Die 17. Ausgabe der Photo Münsingen präsentiert Ausstellungen von Fotografen aus dem In- und Ausland, zeigt digitale Präsentationen und bietet Seminare und Vorträge.

Galerie
Valter Bernardeschi (I) hat die Bären in Kuril Lake beobachtet. Seine Bilder bilden eine von 18 Ausstellungen der Photo Münsingen 2016. (Foto: Valter Bernardeschi).
Insgesamt 18 Ausstellungen gibt es an der diesjährigen Photo Münsingen zu bestaunen. 57 Fotoklubs präsentieren im Schlossgutsaal ihre Werke zum Thema „Energie“ und nehmen so am Wettbewerb um den «Photo Münsingen Award 2016» teil. Eine Schulklasse aus Bern hat sich ebenfalls dieser Aufgabe gestellt und präsentiert eine eigene Ausstellung.

Münsinger Lernende porträtiert

Der Fotoclub Münsingen stellt die Arbeiten zu seinem Jahresthema „Spuren“ im Garten des Blumenhauses aus. Zusammen mit der Gemeinde hat er zudem das Projekt „Ausbildung in Münsingen“ realisiert, bei dem 15 Betriebe mit ihren Lernenden porträtiert werden.

Die Abschlussklassen der Fotoschule BIZ zeigen eine Werkschau ihrer Arbeiten im Freizythuus. Die Partnerorganisationen des Fotoclubs aus Kirchzarten (D) und Riedisheim (F) stellen ihr Schaffen im Schaal vor.

Wolken, Portraits, surreale Landschaften

Im Bereich klassische Fotografie präsentiert Ruedi Gerber (CH) flüchtige Lichtstimmungen von Wolken. Jia Yong (China) porträtiert Menschen im Stadtteil Hutong von Peking. Valter Bernardeschi (I) hat die Bären in Kuril Lake beobachtet. Cristina Garzone (I) porträtierte Menschen und bei Basil Gilgen (CH) steht die Architektur mit klaren Linien im Fokus.

In die experimentelle Fotografie geht die Ausstellung „Resumée“ von Sandro Diener (CH). Sie umfasst einerseits magische oft surreale Landschaftsfotografien, andererseits Inszenierungen in Wasser, Schnee und Wüste.

In „Blue Turbulence“ von Thomas Herbrich (D) wird Rauch in überraschender Perfektion eingefangen. „In/Out“ sind abstrakte Autoporträts von Stéphanie Billarant (F) und fünf Schüler der Zhong Yi Photography Education School aus Peking zeigen ihre Arbeiten.

Digitale Präsentationen im Kirchgemeindehaus

Faszinierende Illusionen fotografisch festgehalten sind die Arbeiten des Bodypainters Johannes Stötter (I) und „Geheimnisvoll“ ist der Titel der eigenwillig dargestellten Frauenkörper von Kurt Bader (CH).

Die Photo Arena Im Kirchgemeindehaus ist mit 12 Bildschirmen Ausstellungsort für Bildserien von zehn Fotografen. Weiter haben sich elf Fotoklubs der Gestaltung von Collagen angenommen und präsentieren diese auf einem Grossbildschirm im Kirchgemeindehaus. Im Blumenhaus zu betrachten sind die prämierten Bilder der Jahreswettbewerbe von Photo Suisse.

Audiovision auf Grossleinwand

Schliesslich präsentieren im Füürwehrsaal Autoren aus ganz Europa 30 minütige Kompositionen aus Bild, Text, Musik und Animation auf Grossleinwand. Am Freitagabend zeigt Bernd Fischer (D) die live kommentierte Multivision „Das grüne Dach Europas“. Seminare zu Themen wie Makro-, Tier- oder Actionfotografie sowie Vorträge von ausstellenden Fotografen runden die Photo Münsingen ab.

www.photomuensingen.ch

Autor:pd / Tobias Kühn, tobias.kuehn@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.