Bleiken b. Oberdiessbach - Kläranlagen werden mittelfristig geschlossen

Kurztext:Der Betrieb der beiden Kleinkläranlagen in Bleiken wird aus wirtschaftlicher und ökologischer Sicht mittelfristig eingestellt. Der Ortsteil Bleiken soll künftig mit einer Verbindungsleitung an die ARA Unteres Kiesental in Kiesen angeschlossen werden.

Galerie
Inskünftig fliessen die Abwässer von Bleiken nach Kiesen. (Bild: Map.search.ch)
Der Gemeinderat hat für die Projektierungsarbeiten erste Kredite freigegeben. Zuerst wird die ARA Lehn mit einer Ableitung nach Niederbleiken an diejenige im Lindenhof angeschlossen. Die Realisierung ist bereits im nächsten Jahr vorgesehen. Ab 2019 soll auch die ARA Lindenhof aufgehoben werden., schreibt der Gemeinderat von Oberdiessbach in seiner Botschaft zur Gemeindeversammlung.

Der Beschluss unterliegt der Zustimmung der Stimmbürger. Im Investitionsplan sind derzeit 500‘000 Franken für den Anschluss an die ARA in Kiesen eingerechnet. Die effektiven Kosten und die technischen Möglichkeiten werden nun untersucht.

[i] Die Gemeindeversammlung ist am 20 Juni um 20 Uhr in der Aula der Sekundarschule Oberdiessbach.

Autor:pd/abu, info@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.