FDP Oberdiessbach: Christa Markwalder sprach vor 50 Leuten

Kurztext:Auf Einladung der FDP Oberdiessbach und Umgebung kam Nationalratspräsidentin Christa Markwalder am Dienstagabend für einen öffentlichen Vortrag nach Oberdiessbach. Anwesend waren rund 50 Personen aus allen Altersgruppen.

Christa Markwalder referierte über "aktuelle politische Herausforderungen, wie die Unternehmenssteuerreform, die Altersvorsorge 2020, die Energiestrategie 2050 oder die Botschaft für Bildung, Forschung und Innovation für die Jahre 2017-2020", schreibt die FDP Oberdiessbach und Umgebung in einer Medienmitteilung.

Weiter sprach die Nationalratspräsidentin über ihre Erfahrungen und Eindrücke in der ersten Hälfte ihres Präsidialjahres. Von den Gesamterneuerungswahlen des Bundesrates über den Besuch bei ihrem Amtskollegen in den USA, bis zur Audienz beim Papst und von Skiliftdiplomatik bis hin zum kalten Sechseläutenumzug und dem standhaften Böög gab die höchste Schweizerin den Anwesenden ein paar Einblicke in ihre politischen und präsidialen Tätigkeiten.

Beschlossen wurde der Abend mit einem Austausch zu unterschiedlichen Themen wie dem Erhalt des Standortvorteils, dem Umgang mit den Medien, Anfragen von Bürgern oder der Zukunft der Schweiz in einem immer stärker verbundenen internationalen Umfeld.

Autor:pd/abu, info@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.