Biglen - Glimmbrand in Sägemehllager - wegen Feuerwerkskörpern?

Kurztext:Am Freitagmorgen ist es in einem Sägemehllager in Biglen zu einem Glimmbrand gekommen. Durch die Feuerwehr konnte dieser gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Galerie
Vor Ort sind Polizei und Feuerwehr im Einsatz. (Bild: Res Reinhard)

Die Meldung zu einer Rauchentwicklung in einem Sägemehllager an der Syrengasse 6 in Biglen ging bei der Kantonspolizei Bern am Freitag kurz nach 9.20 Uhr ein.

Die umgehend ausgerückten Feuerwehren Regio Gumm und Konolfingen konnten den Ursprung des Rauchs auf einen Glimmbrand in einem Sägemehllager zurückführen. Dieses wurde in der Folge kontrolliert geleert und die Glut gelöscht. Verletzt wurde niemand.

In der Umgebung des Gebäudekomplexes wurde verschiedenes abgebranntes Feuerwerksmaterial vorgefunden. Inwiefern dieses im Zusammenhang mit dem Glimmbrand steht, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen zur Brandursache.

[i] Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen. Personen, die insbesondere im Zeitraum zwischen dem 31. Juli und 5. August 2016 Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden.

Autor:pd/abu, info@bern-ost.ch

Kommentare

Noch 0 Zeichen
Mit dem Absenden Ihres Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass sich die Redaktion vorbehält, Kommentare zu kürzen oder nicht zu publizieren. Dies gilt insbesondere für ehrverletzende, rassistische oder unsachliche Kommentare. Kommentare mit offensichtlich falschen Namen werden abgelehnt.