• Kultur

Aaretaler Volksbühne: Amathea zu Gast bei 100-Jahr-Jubiläum

Zu ihrem hundertjährigen Jubiläum war die Aaretaler Volksbühne Münsingen Gastgeberin der 73. ordentlichen Hauptversammlung des Regionalverbands amathea.ch.

AVB-Präsident Samuel Kobel übergibt Gemeindepräsident Beat Moser zum Dank für das Apéro einen Kräutergarten in Miniaturformat. (Bild: Andrea Flückiger)

Knapp 80 Personen fanden den Weg ins Psychiatriezentrum Münsingen. Dort begrüssten sie der Präsident der AVB, Samuel Kobel, sowie der Gemeindepräsident Münsingens, Beat Moser. "Letzterer zeigte sich auch verantwortlich dafür, dass die Gemeinde Münsingen das Apéro bei herrlichem Frühlingswetter grosszügig sponserte", wie die AVB in einer Medienmitteilung schreibt.

 

Die AVB war bereits zum dritten Mal Gastgeberin der Amathea-Hauptversammlung. Diese wurde zum ersten Mal von der neuen Präsidentin Pia Abplanalp geleitet. Der Regionalverband amathea.ch vertritt die Interessen von Theatervereinen und –begeisterten in den Kantonen Bern, Freiburg und dem deutschsprachigen Wallis.

Nach einem Drei-Gang-Menü führte das Ojeminee-Theater unter der Leitung von Beatrice Riesen-de Zordo „Mitternachtsspitzen“ auf. Diese Produktion wurde bereits in der zweiten Märzhälfte unter dem Patronat der AVB aufgeführt und feierte anlässlich der Amathea-HV Derniere.

Die Hauptversammlung von amathea.ch war der Kickoff in die Jubiläumsfeierlichkeiten der AVB. Am 7. Juni findet im Gemeindesaal Schlossgut ein Festakt statt. Im November entführt die AVB das Publikum an gleicher Stelle auf eine musikalische Kreuzfahrt – „MS Switzerland“ kommt zur Uraufführung.

[i] Zur BERN-OST Bildergalerie...
[i] Weitere Informationen unter Aaretaler.


Autor
pd, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 09.04.2018
Geändert: 09.04.2018
Klicks heute:
Klicks total: