• Region

Allmendingen - Bernerin schreibt mit 13 Jahren ihren ersten Roman

Quelle
20 minuten

Joanna Schmid hat mit 15 Jahren erreicht, wovon andere ein Leben lang träumen: Sie hat einen Roman veröffentlicht. Diesen schrieb sie mit 13.

Joanna Schmid hält ihr Erstlingswerk in den Händen. (Bild: BHO)

Wissen Sie noch, was Sie im Alter von 13 Jahren gemacht haben? Playstation spielen? Mit Freunden Fussball spielen? Die «Bravo» lesen? Auch Joanna Schmid aus Allmendingen bei Bern hat dies alles getan – aber auch etwas mehr: Bereits mit 13 schrieb die Gymnasiastin ihren ersten Roman mit dem Titel «Leahs Mission – Verrat in Rio», den sie nun mit 15 im Adonia-Verlag veröffentlicht hat. Der Weg dahin sei steinig gewesen: Joanna musste etliche Verlage anfragen und dafür viele Stunden investieren. Nun sei sie sehr glücklich, einen geeigneten Vertrieb gefunden zu haben.

 

Die Liebe zum Schreiben und Lesen hatte sich bei ihr bereits früh abgezeichnet. Es bereite ihr Freude, sich Geschichten auszudenken und so «in andere Welten einzutauchen». Über die Jahre seien stets neue Ideen dazugekommen. Die Geschichten wurden länger, bis sich Joanna mit 13 entschloss, einen Roman zu publizieren.

 

Der Plot des 312 Seiten starken Science-Fiction-Romans: Die angehende Agentin Leah wird 2084 auf eine Mission geschickt. In Europa, mittlerweile Vereinigtes Europa genannt, ist Religion verboten. Leah trifft unterwegs auf Christen und muss sich entscheiden, ob sie diese verraten möchte. Joanna zum Thema: «Religion ist eine persönliche Entscheidung. Jeder soll an das glauben, woran er möchte.»


Autor
Benjamin Hostettler
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 10.07.2018
Geändert: 10.07.2018
Klicks heute:
Klicks total: