• Region

Arni - Einmal Gemeinderat spielen

Arni veranstaltet die erste Gemeindenacht im Gemeindehaus. Die Idee ist, der Bevölkerung einen Einblick in die Räumlichkeiten und den Alltag in der Exekutive zu gewähren. Ende November finden die nächsten Wahlen statt. Interessierte können bereits ein bisschen Gemeinderatsluft schnuppern.

Mit diesen Plakaten wird im Dorf für den Anlass geworben. (Bild: zvg)

Die Gemeindenacht in Arni ist eine Premiere. Und sie soll auch gewissermassen eine Überraschung sein. Denn Details zum Abend will Gemeindepräsident Kurt Rothenbühler noch nicht verraten. So viel steht fest: Bei der ersten Gemeindenacht geht es darum, die Türen der Verwaltung zu öffnen und der Bevölkerung einen Einblick zu gewähren, ihr zu zeigen, was es bedeutet, Gemeinderat oder Gemeindepräsident zu sein.

 

Der Grund: Ende November stehen die nächsten Wahlen an. Zwei Personen aus dem siebenköpfigen Gemeinderat werden zurück treten, darunter auch Präsident Rothenbühler. Dass es nicht so einfach ist, Personen für die Exekutive zu gewinnen, das wisse man aus Erfahrung, so Rothenbühler. Ziel der ersten Nacht der Gemeinde ist es, Hemmschwellen abzubauen und Werbung für ein Amt im Gemeinderat zu machen.

 

Runder Tisch für alle

Dafür hat sich die Exekutive etwas Besonderes einfallen lassen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dürfen eine fiktive Gemeinderatssitzung nachspielen und auf ihren Smartphones zu ausgewählten Themen abstimmen. Wer sich lieber nicht aktiv einbringen möchte, dürfe aber auch einfach zuschauen.

 

Dass die Veranstaltung gerade eine Woche nach der Gemeindeversammlung stattfindet, sei Zufall, sagt Rothenbühler. Er hofft auf viele Interessierte.

 

[i] Die Gemeindenacht Arni findet am Freitag, 13. September, ab 18 Uhr im Gemeindehaus am Dreierweg 7 in Arni statt.

 

www.arnibe.ch


Autor
Annalisa Hartmann, annalisa.hartmann@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 05.09.2019
Geändert: 05.09.2019
Klicks heute:
Klicks total: