• Region

Auch ohne Spenden: Erfolg für das "Zaunkomitee" in Oberdiessbach

Zaunposse in Oberdiessbach: Weil die Gemeinde oberhalb des Sekundarschulhauses nur eine sehr einfache Abschrankung montierte, rief ein anonymes "Zaunkomitee" zu Spenden auf. Der definitive Zaun wird aber so oder so demnächst montiert.

Das Plakat, mit dem Gönner gesucht wurden. (Bilder: zvg)
Der provisorische Holzzaun wird bald einem stabileren weichen.

Entlang der Kirchbühlstrasse stehen zwei neue Zäune. Die Bauherrschaft der Überbauung Schlossblick setzte einen stabilen Gitterzaun, während die Gemeinde weiterführend einen Holzzaun installierte.

 

Ein «Zaunkomitee» störte sich aber am sehr einfachen Holzzaun beim Sekundarschulhaus. Vor Weihnachten wurde dort ein Zettel mit der Aufschrift montiert, sich bei der Gemeindeschreiberei zu melden und einen Beitrag für einen schöneren Zaun zu hinterlegen.

 

"Die Gemeindeverwaltung kann das unbekannte Zaunkomitee beruhigen", schreibt Oberdiessbach inzwischen auf der Gemeindewebsite. Der Holzzaun sei von den Mitarbeitern des Werkhofs lediglich provisorisch angebracht worden. Nachdem die Gemeindeversammlung das Budget 2020 im letzten Jahr genehmigt habe, werde der definitive Zaun kurzum befestigt. "Sicherheit geht eben vor", so die Gemeinde.


Autor
pd / Res Reinhard, res.reinhard@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 13.01.2020
Geändert: 13.01.2020
Klicks heute:
Klicks total: