• Wirtschaft

Biglen - Personelle Veränderungen im Bären

Frontfrau Annemarie Hadri verlässt den Bären Biglen. Noch ist nicht klar, wer in ihre Fussstapfen tritt. Auch die Kulturverantwortliche nimmt den Hut.

Annemarie Hadri verlässt den Bären Biglen, weil sie den Kontakt mit den Gästen vermisst. (Bild: Isabelle Berger)

"Raus, an die Front, mit den Leuten", das sei ihre Sache, sagte Annemarie Hadri, als sie vor ziemlich genau einem Jahr die Stelle im Bären Biglen antrat. Wie das Unternehmen mitteilt, sei auch genau das der Grund für ihren Abgang. Der administrative Teil der Arbeit sei ihr zuviel gewesen und sie habe den Kontakt mit den Gästen vermisst. "Wir trennen uns im Guten", betont Geschäftsleiter Simeon Brülisauer. Annemarie Hadri verlässt den Bären Biglen per Ende November. Die Nachfolge der Gastgeberin ist noch nicht geregelt. Momentan wird eine entsprechende Fachkraft gesucht, um die Stelle neu zu besetzen.

 

Auch die Kulturverantwortliche geht

Zeitgleich mit Annemarie Hadri kündete die langjährige Kulturverantwortliche im Bären Biglen Sonja Grossenbacher. Sie habe eine gute Zeit im Lokal gehabt, teilt sie BERN-OST mit. Die Mentaltrainerin und psychologische Beraterin will sich zukünftig auf ihre eigene Praxis konzentrieren. "Wir bedauern den Entscheid", sagt Brülisauer. Auch bei Grossenbacher steht die Nachfolge noch nicht fest.


Autor
ad/pd, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 26.09.2019
Geändert: 23.10.2019
Klicks heute:
Klicks total: