• Region

Gemeinderat Biglen: Höchstens drei bleiben im Amt

In Biglen bewerben sich elf Personen um sechs Sitze im Gemeinderat. Von den Bisherigen stehen nur drei wieder zur Verfügung. Neu gewählt werden auch die Kommissionen.

Im November wird in Biglen gewählt. (Bild: Biglen.ch)

In der Exekutive von Biglen kommt es zu Veränderungen. Bereits klar ist, dass ab dem 1. Januar Guido Heiniger (BDP) Peter Habegger (FDP) als Gemeindepräsident ersetzt. Er wurde mangels Konkurrenz schon im Frühling still gewählt. Doch auch die sechs Gemeinderatssitze werden in Zukunft mindestens zur Hälfte von Neuen besetzt.

 

Drei hören auf, drei wollen bleiben

Von den Bisherigen stehen nur Peter Appenzeller (SP), Verena Moser (SVP) und Walter Portenier (SVP) wieder zur Verfügung. Die bisherige Gemeinderatsvizepräsidentin Beatrice Eichenberger (BDP) muss wegen Amtszeitbeschränkung aufhören, Walter Studer (SVP) und Marlis Heiniger (BDP) stehen aus anderen Gründen nicht für eine weitere Amtszeit zur Verfügung.

 

Als einzige aktuell nicht im Gemeinderat vertretene Partei stellt die EVP eine Liste mit Kandidierenden. Zur Wahl stehen Giorgio Macaluso, Matthias Bläuer, Philipp Bärtschi und Christine Bläuer-Spörri.

 

BDP und SVP mit Auswahl

Die BDP schickt als Ersatz für ihre bisherigen Gemeinderätinnen Patrik Kestenholz und Andrea Hofer ins Rennen. Kann sie die Sitze halten, wäre sie dank dem Präsidium inskünftig mit drei Leuten im Gemeinderat vertreten.

 

Auch die SVP stellt mehr Personen zur Wahl als bisher aus ihrer Partei im Gemeinderat sind. Nebst den Bisherigen Walter Portennier und Verena Moser treten als Ersatz für Walter Studer mit Marlen Krummen-Steiner und Martin Schöni zwei Neue an.

 

Keine Ambitionen auf einen Sitzgewinn scheint die SP zu haben. Auf ihrer Liste steht mit dem Bisherigen Peter Appenzeller nur ein einziger Kandidat.

 

FDP nimmt nicht teil

Keine Kandidaturen stellt die FDP. Sie wird nach dem Ausscheiden von Peter Habegger nicht mehr im Gemeinderat von Biglen vertreten sein.

 

Neu besetzt werden auch die Bildungskommission, die Infrastrukturkommission, die Finanz- und Volkswirtschaftskommission sowie (in stiller Wahl) die Kommission für Abstimmungen und Wahlen.

 

Die Urnenwahl findet am 24. November statt.

 

[i] Die kompletten Wahllisten für Gemeinderat und Kommissionen (PDF) auf der Webseite der Gemeinbde Biglen

 

[i] In einer ersten Version des Artikels waren die Abschnitte unter dem Zwischentitel "BDP und SVP mit Auswahl" leicht anders formuliert.


Autor
pd/abu, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 03.10.2019
Geändert: 07.10.2019
Klicks heute:
Klicks total: