• Sport

Unihockey Damen NLB - Saison-Ende für Lejon

Am Samstagabend begrüsste Lejon die Floorball Riders zum zweiten Spiel der Halbfinalserie in Konolfingen. Trotz zahlreicher Chancen konnten die Löwinnen die Partie nicht mehr zu ihren Gunsten drehen und mussten sich 2:5 geschlagen geben.

In das bereits entscheidende Spiel wurde mit hohem Tempo gestartet. Die Löwinnen konnten sich abermals vor dem Gasttor platzieren, jedoch ohne Erfolg. Trotz mehr Verkehr vor dem Tor der Riders wurden diese mit Kontern dem Heimteam mehrmals gefährlich. Nach zwölf Minuten konnten Sie schliesslich eine dieser Kontersituationen zum 0:1 verwerten. Die Löwinnen liessen sich dadurch jedoch nicht aus der Ruhe bringen und versuchten den Riders ihr Spiel aufzudrängen. Kurz vor der Pause platzierten sich die Löwinnen vor dem Heimtor, jedoch fehlte es an der letzten Konsequenz.

 

Die ersten zehn Minuten des Mitteldrittels befanden sich die Löwinnen erneut überwiegend im Ballbesitz. Die Löwinnen konnten sich grundsätzlich gut in die gegnerische Hälfte vorarbeiten, jedoch wollte der Ball nicht an der Torhüterin vorbei, dies auch aufgrund der guten Defensivarbeit der Riders.  Kurz vor Ende des Mitteldrittels mussten sich die Löwinnen zu viert auf dem Feld beweisen. Die Strafe war fast überstanden, als die Riders einen Querpass in den hohen Slot zum 0:3 verwerten konnten.

 

Im letzten Drittel schien der Kampfgeist der Löwinnen wieder entfacht, um jeden Ball wurde hart gekämpft. Dann endlich in der 44. Minute wurde die Mühe belohnt. Sterchi verwertete einen Konter zum 3:1. Doch kurz darauf konnten erneut dir Riders um ein Tor erhöhten. Nach einer weiteren Strafe für die Löwinnen waren diese erneut in Unterzahl auf dem Feld. Dank guter Defensiv-Arbeit konnte sich Bieri den Ball vorlegen und erzielte das 2:4 ins weite Eck. Nach einem Time-Out versuchte man mit sechs Feldspielerinnen die Partie noch zu drehen, doch ohne Erfolg. Mit einem Schuss ins leere Tor erhöhten die Riders auf 2:5, die Sasion 18/19 ist für die Löwinnen somit beendet.

 

UH Lejon Zäziwil - FB Riders DBR 2:5 (0:1, 0:2, 2:2)
Sporthalle, Konolfingen. 166 Zuschauer. SR Maurer/Maurer.
Tore: 13. A. Werz (A. Faisst) 0:1. 31. P. Pfister 0:2. 38. M. Brolund (J. Timonen) 0:3. 44. R. Sterchi (R. Bieri) 1:3. 46. J. Timonen (A. Faisst) 1:4. 54. R. Bieri 2:4. 60. M. Brolund (E. Scherrer) 2:5.
Strafen: 3mal 2 Minuten gegen UH Lejon Zäziwil. 1mal 2 Minuten gegen FB Riders DBR.

 

Lejon: Locher T, (Schaad); Locher L., Zimmermann, Siegenthaler, Buri, Bieri; Lüthi, Badertscher, Knörr, Gilgen, Sterchi; Gurtner, Zaugg; Reusser, Schmid, Landmesser, Orakci, Baioni

 

Lejon ohne: Bühler (abwesend), Widmer, Spring, Marty (verletzt)

 

R. Sterchi (Lejon) wurde als wertvollste Spielerin ausgezeichnet.

 

www.uhlejon.ch


Autor
Irene Gilgen, Uh Lejon Zäziwil
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 10.03.2019
Geändert: 10.03.2019
Klicks heute:
Klicks total: