• Kultur

"Dornröschen schläft nie": Führung durch das Schloss Oberdiessbach

Am Samstag führt das Eigentümerpaar von Wattenwyl gemeinsam mit dem Kantonalen Denkmalpfleger durch das Schloss Oberdiessbach.

Schloss Oberdiessbach: Besuchergruppe vor der Hauptfassade anlässlich einer Führung (Bild: zvg/Denkmalpflege des Kantons Bern, Beat Schertenleib).

Vor wenigen Wochen hat die Familie von Wattenwyl einen der fünf Jubiläumspreise der Denkmalpflege Kanton Bern erhalten.  Die Jury würdigte damit "das Verantwortungsbewustsein und das grosse persönliche Engagement" sowie "die aufgeschlossene Haltung gegenüber der Öffentlichkeit."

 

Zum zehnjährigen Jubiläum des Denkmalpreises finden diesen Sommer Führungen statt. Der Zyklus Ortstermin Fachwerk 2019 ist fast vollumfänglich den prämierten Personen und Institutionen gewidmet und startet in Oberdiessbach. Gemeinsam mit Michael Gerber, Kantonaler Denkmalpfleger, führt das Eigentümerpaar Martine und Sigmund von Wattenwyl am Samstag unter dem Titel "Dornröschen schläft nie" durch das "Neue Schloss".

 

Seit zwölf Generationen

Seit zwölf Generationen setzt sich die Familie von Wattenwyl für die Erhaltung und Weiterentwicklung der Schlossanlage von Oberdiessbach ein. Die heutigen Eigentümer haben die etappenweise Restaurierung der beiden Schlösser, ihrer Nebenbauten und der Parkanlagen realisiert und halten das Schloss für einen breiten Kreis interessierter Besucherinnen und Besucher offen.

 

[i] Dornröschen schläft nie: Führung im Schloss Oberdiessbach

Wann: Samstag, 8. Juni 2019, 10 und 14 Uhr (Dauer ca. 1 Stunde)

Treffpunkt: Schloss-Strasse 50, beim Eingangstor.

ÖV: Bern ab 9.12 und 13.12 Uhr via Konolfingen, ab Bahnhof Oberdiessbach 10 Min. Fussweg


Autor
pd/abu, info@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 08.06.2019
Geändert: 08.06.2019
Klicks heute:
Klicks total: