• Wirtschaft

Egger Bier Worb: Jetzt melden sich die Freund*innen

Nachdem im August bekannt geworden ist, dass die Brauerei Egger Worb ihr Bier bald im Appenzell abfüllen lässt, melden sich nun Fans der Brauerei zu Wort. In einem offenen Brief verteidigen sie die Eigentümer - auch gegen Negativkommentare in den Medien.

Nach Negativ-Schlagzeilen und kritischen Kommentaren gibt es für die Worber Brauerei Egger nun auch moralische Unterstützung. (Bild: eggerbier.ch)
Dieser Brief zur Unterstützung der Braui kursiert in den sozialen Medien. (Bild: facebook.com)

Als die Brauerei Egger in Worb im August bekannt gab, dass sie ihr Bier in Zukunft im Appenzell abfüllen lässt, waren die Reaktionen auf der Strasse und in den Kommentarspalten der berichtenden Medien vorwiegend negativ. "Unverständlich", "Ökologischer Blödsinn", "Die Firma Egger spielt mit dem Feuer", "Verabschiede mich von Egger Bier". Die Schuld am "Todesstoss für die Brauerei" (alle Zitate: Kommentare auf BERN-OST, derbund.ch und bernerzeitung.ch) gaben viele Schreiber*innen klar den jetzigen Eigentümern der Brauerei Michael und Marcel Egger.

 

Nun melden sich Freund*innen der Brauerei mit einem offenen Brief an die Öffentlichkeit. Darin richten sie sich an "Schreiberlinge, Alleswissende und Negativ-Stimmungmachende".  "Hättet Ihr in vergangener Zeit alle Egger Bier unterstützt, anstelle die billigste Plörre beim Discounter zu kaufen oder miese Stimmung über alles, was in der Braui Worb passiert, zu verbreiten, dann wäre das nicht so weit gekommen!"

 

"Die jungen Egger tun alles, was in ihrer Macht steht"

Die Unterzeichnenden nehmen die Eigentümer in Schutz: "Ich denke, die jungen Egger tun alles, was in ihrer Macht steht, die Braui am Leben zu erhalten. Sie brauchen jetzt Kunden, die Eggerbier trinken und mithelfen, dass das was jetzt angedacht ist, funktioniert!"

 

Der Brief, der in den sozialen Medien kurisert und in harschen Worten abgefasst ist, wurde von sieben Personen unterzeichnet - allerdings sind die Unterschriften nur zum Teil leserlich. Eine der Unterzeichnenden ist Steffi Buri. Sie hat bis zu dessen kürzlicher Schliessung im Hirschen Allmendingen gearbeitet. Bei den Unterzeichnenden handle es sich um "Freund*innen der Braui Worb", sagt sie zu BERN-OST. "Wir wollen Eggers damit zeigen, dass wir hinter ihnen stehen." Die Firma Egger habe mit dem Brief nichts zu tun. Diese sei über die Unterstützungsaktion "weder informiert" noch darin "involviert" worden.


Autor*in
Anina Bundi, anina.bundi@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 13.10.2020
Geändert: 13.10.2020
Klicks heute:
Klicks total: