• Region

El Cannario: Mit einem Bein im Chrützplatz Kafi

Das El Cannario zieht es in das Chrützplatz Kafi. Jetzt entscheidet das Regierungsstatthalteramt, wie es mit der Bar in Konolfingen weitergeht.

Die Bar El Cannario könnte schon bald beim Chrützplatz Kafi einziehen. (Bild: Adrian Kammer)
Bild: Adrian Kammer
Bild: Adrian Kammer

Noch ist nichts in trockenen Tüchern, aber ein weiterer Schritt in Richtung Chrützplatz Kafi ist getan. Der Betreiber des El Cannario, Matthias Gfeller, hat das Gesuch für eine gastgewerbliche Bewilligung bei der Gemeinde eingereicht. Diese hat das Gesuch jetzt an das Regierungsstatthalteramt weitergeleitet, welches nun 30 Tage Zeit hat, um die Bewilligung zu erteilen. In erster Linie geht es um eine Änderung der Öffnungszeiten, da vom Chrützplatz Kafi her schon eine gastgewerbliche Bewilligung für die Räumlichkeiten besteht.

 

"Es wäre wünschenswert"

Matthias Gfeller zeigt sich vorsichtig hoffnungsvoll: "Wenn alles klappt, können wir vielleicht schon Mitte März am neuen Standort eröffnen." Aus Sicht des Gemeinderates von Konolfingen steht diesem Vorhaben nichts im Weg, sagt Gemeindepräsident Daniel Hodel (SVP): "Es wäre wünschenswert, dass das El Cannario dort weitermachen könnte." Er sieht auch keinen Grund, wieso das Regierungsstatthalteramt die Bewilligung ablehnen sollte.

 

Der Zeitplan könnte perfekt aufgehen. Ab dem 14. Februar feiert das El Cannario ein dreitägiges Abschlussfest inklusive Livekonzerte, und das Chrützplatz Kafi schliesst Ende Februar.


Autor
Adrian Kammer, adrian.kammer@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 10.02.2019
Geändert: 27.02.2019
Klicks heute:
Klicks total: