• Region

"Extrem trockene Vegetation": In Tägertschi brannte ein Waldstück

In den Mittleren Weinhalde von Tägertschi ist am Samstagnachmittag ein rund 150 Quadratmeter grosses Waldstück in Brand geraten. Die Feuerwehr Münsingen konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

In Tägertschi brannte am Samstagnachmittag ein Waldstück. (Bild: zvg)

"Der Alarm ging am Samstag um 13.42 Uhr ein", sagte Feuerwehrkommandant Markus Joss gegenüber BERN-OST. In Brand geraten war ein rund 150 Quadratmeter grosses Waldstück in der Mittleren Weinhalde.

 

Die Löscharbeiten gestalteten sich im sehr unwegsamen Gelände als relativ schwierig. Gelöscht wurde einerseits mit Wasser vom TLF, anderseits mit einer Motorspritze vom privaten Weier bei einem Haus in der Nähe.

 

"Extrem trockene Vegetation"

Im Einsatz standen rund ein Dutzend Feuerwehrleute. "Auffallend war, wie extrem trocken die Vegetation an sonnigen Hängen ist", so Feuerwehrkommandant Joss.


Autor
Res Reinhard, res.reinhard@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 24.03.2019
Geändert: 24.03.2019
Klicks heute:
Klicks total: