• Region

FDP Oberdiessbach: Hobelkäse für die Wähler

Die Gemeinderatskandidatin und die -kandidaten der FDP versuchten am Samstag mit Leckereien und Prospekten Wähler zu mobilisieren.

490e39c248bb704a47316b3ef2a5155f.jpg
490e39c248bb704a47316b3ef2a5155f.jpg
Der Wahlstand am Samstag. (Bild: zvg)
b72c07c7410125cee352dbda229f55f7.jpg
Sie kandidieren für den Gemeinderat: Roger Wisler (bisher), Eve Moor, Hans Rudolf Vogt (Gemeindepräsident, bisher), Stephan Tschaggelar und Markus Hirschi. (Bild: fdp-oberdiessbach.ch)
490e39c248bb704a47316b3ef2a5155f.jpg
b72c07c7410125cee352dbda229f55f7.jpg
Am 22. September wählen die Oberdiessbacher einen neuen Gemeinderat. Für die sieben Sitze stehen insgesamt achtzehn Köpfe zur Auswahl. Auch die FDP schickt neben den beiden Bisherigen, Gemeindepräsident Hans Rudolf Vogt und Roger Wisler, der erst im August für den zurücktretenden Markus Forrer nachgerutscht ist, drei weitere Leute ins Rennen.

Überzeugungsarbeit mit Hobelkäse und Drinks...

Am Samstag stellten sich fünf Kandidierenden an einer Standaktion den Fragen der Bevölkerung und boten Hobelkäse, Zopf und Hugo-Drinks an. Die politischen Inhalte der FDP Oberdiessbach und die Wahlversprechen der Kandidierenden lagen in Form von Wahlprospekten und des Parteiorgans "05 Minuten" auf.

...und Inhalten

Markus Hirschi, bisher in der Baukommission, empfiehlt sich als erfahrener Unternehmer, Familienvater Roger Wisler als gewerbefreundlicher Jungunternehmer. Eve Moor will sich bei einer Wahl für familienfreundliche Schulstrukturen in Oberdiessbach einsetzen. Stephan Tschaggelar aus Aeschlen wünscht sich laut Wahlprospekt eine Gemeindepolitik, die "wirtschaftlich, sozial und bürgernah" ist. Gemeindepräsident Vogt möchte wiedergewählt werden, um unter ihm angepackte Projekte wie die Gemeindefusion mit Bleiken oder die Schulraumplanung weiterzubegleiten.

Gemütlich und erfreulich

Der Wahlstand befand sich zuerst auf dem Brunnenplatz an der Kirchstrasse, anschliessend vor dem Coop. Wie die FDP Oberdiessbach mitteilt, wurde der Stand nicht überrannt, sondern entpuppte sich als ein "gemütliches Beisammensein, mit eher weniger dafür umso erfreulicheren Gesprächen mit  Passanten, viel Sonnenschein und guter Laune."

www.fdp-oberdiessbach.ch

Autor*in
pd, Anina Bundi, anina.bundi@bern-ost.ch
Nachricht an die Redaktion
Statistik

Erstellt: 09.09.2013
Geändert: 09.09.2013
Klicks heute:
Klicks total: